Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
hamburg
Samstag, 5. Juni 2021, 18 Uhr
Hamburg
News-Nr.: 36601

Dramatischer Badeunfall in Hamburg-Allermöhe:
26-Jähriger gerät auf Badesee in Not - Mann geht vor den Augen von Ersthelfern unter - Taucher finden leblosen Körper nach rund 30 Minuten - trotz sofortiger Reanimation stirbt der Mann wenig später im Krankenhaus

Opfer war offenbar mit Bekannten am See und sprang noch kurz zuvor von künstlicher Badeinsel ins Wasser, wenig später rief er um Hilfe - zahlreiche geschockte Augenzeugen müssen von Rettungskräften betreut werden

Bildergalerie vorhanden

Datum: Samstag, 5. Juni 2021, 18 Uhr

Ort: Hamburg

 

(sg) Dramatischer Badeunfall am Allermöher See in Hamburg: Bei bestem Sommerwetter tummelten sich tausende Hamburger rundum den beliebten Badesee, viele erfrischen sich im kühlen Wasser. Ein 26-jähriger Mann springt von einer künstlichen Badeinsel im See und will wohl mit einigen anderen Badegästen um die Wetter schwimmen. Doch plötzlich streckt er die Arme in die Höhe und ruft um Hilfe. Augenzeugen schwimmen sofort zu dem jungen Mann, doch dieser geht kurz vor dem Erreichen unter. Jegliche Versuche, denn Mann im trüben Wasser zu finden, scheitern. Erst die alarmierten Taucher der Feuerwehr können den leblosen Körper nach rund 30 Minuten Suche finden und ans Ufer bringen. Unter laufender Reanimation wird der 26-Jährige in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Wenig später verstirbt er dort

Die Rettungskräfte und anwesenden Polizisten müssen anschließend zahlreiche geschockte Augenzeugen des Vorfalls, darunter mehrere Kinder betreuen.

In dem See gab es in der Vergangenheit bereits mehrere tödliche Badeunfälle. In dieser Saison ist es der erste schlimme Badeunfall.

 


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.