Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
schleswig_holstein
Samstag, 1. Mai 2021, 21:30 Uhr
Gudow, Kreis Herzogtum Lauenburg, Schleswig-Holstein
News-Nr.: 36260

Brandstifter erwartet Einsatzkräfte mit Messer:
Bewohner legt Feuer in Asylbewerberunterkunft und greift Rettungskräfte mit Messer an - Polizei überwältigt Täter - in der Unterkunft waren auch 10 Corona-Patienten untergebracht

Handyvideo mit meterhohen Flammen - Anwohner und Feuerwehr im O-Ton - ein Bewohner und ein Feuerwehrmann werden leicht verletzt - Gebäude wird durch Brand unbewohnbar - Hintergründe der Tat noch unklar

Bildergalerie vorhanden

Datum: Samstag, 1. Mai 2021, 21:30 Uhr

Ort: Gudow, Kreis Herzogtum Lauenburg, Schleswig-Holstein

 

(sg) Großeinsatz für die Feuerwehr am Abend des 1. Mai in Gudow nahe Hamburg. Gegen 21:30 Uhr brannte es in einer Asylbewerberunterkunft. Bei Eintreffen der Feuerwehr stand bereits ein Teil der zweigeschossigen Baracke lichterloh in Flammen.

Doch statt mit dem Löschangriff zu beginnen und die Bewohner in Sicherheit zu bringen, wurden die Einsatzkräfte zunächst von einem der Bewohner mit einem Messer angegriffen. Erst massive Polizeikräfte konnten den Mann überwältigen, so dass die Einsatzkräfte gefahrlos den Brand bekämpfen konnten.

Vermutlich hatte der Mann auch das Feuer gelegt. In dem Gebäude waren auf einer Seite zehn Bewohner mit einer COVID-19-Infektion isoliert untergebracht, auf der anderen Seite wohnten zehn gesunde Asylbewerber.

Bei dem Brand wurde das Gebäude massiv beschädigt und ist unbewohnbar. Ein Feuerwehrmann und ein Bewohner wurden leicht verletzt. Die Asylbewerber wurden in zwei Notunterkünften vorübergehend untergebracht.

Warum der Mann ausrastete und das Feuer legte, ist noch unklar.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.