Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
niedersachsen
Freitag, 23. April 2021, ca. 09:00 Uhr
A28 Fahrtrichtung Oldenburg, nahe AS Neuenkruge, Niedersachsen
News-Nr.: 36177

Schwerer Unfall auf der A28 bei Oldenburg:
Dacia-Fahrerin fährt auf Autobahn auf, schert plötzlich aus, um Lastwagen zu überholen und übersieht nachfolgenden BMW - Fahrer kann Kollision trotz Vollbremsung nicht mehr verhindern - 30-Jährige wird in Wrack eingeklemmt und schwer verletzt - Beifahrer und BMW-Fahrer erleiden leichte Verletzungen

Feuerwehr muss Dach abtrennen, um an die Frau heranzukommen - Richtungsfahrbahn voll gesperrt, langer Rückstau

Bildergalerie vorhanden

Datum: Freitag, 23. April 2021, ca. 09:00 Uhr

Ort: A28 Fahrtrichtung Oldenburg, nahe AS Neuenkruge, Niedersachsen

 

(ah) Auf der A28 bei Oldenburg hat sich am Freitagmorgen ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, bei dem eine Frau schwer und zwei Männer leicht verletzt wurden. Polizeiangaben zufolge fuhr eine 30-Jährige an der Anschlussstelle Neuenkruge auf der Autobahn auf und fuhr hinter einem Lkw. Plötzlich scherte die Frau mit ihrem Wagen auf den Überholfahrstreifen aus, um den Lkw zu überholen und übersah dabei einen mit rund 170 Stundenkilometern herannahenden BMW. Dessen 73 Jahre alter Fahrer versuchte noch, eine Kollision mit einer Vollbremsung zu verhindern, doch ohne Erfolg: Der BMW fuhr in das Heck des Dacia.

Der Aufprall war so heftig, dass die 30-Jährige in dem völlig zerstörten Pkw eingeklemmt wurde. Feuerwehrleute mussten das Dach des Wagens abtrennen, um die Schwerverletzte zu befreien. Ihr 38 Jahre alter Beifahrer und der BMW-Fahrer trugen leichte Verletzungen davon.

Die Autobahn musste in Richtung Oldenburg für rund zwei Stunden voll gesperrt werden. Es bildete sich ein längerer Rückstau.

 

 


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.