Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
hessen
Sonntag, 18. April 2021, 19 Uhr
A5 bei Alsfeld, Vogelsbergkreis, Hessen
News-Nr.: 36138

Horror-Unfall mit überraschendem Ausgang:
Mercedes AMG kommt im Regen ins Schleudern und rammt Pkw von Autobahn - Mercedes schießt durch Wildschutzzaun, prallt gegen Baum und bliebt kopfüber liegen - 60-jähriger Fahrer benötigt nur etwas Hilfe beim Aussteigen

Sowohl der Mercedesfahrer als auch die beiden Insassen des anderen Pkw bleiben bei dem Hochgeschwindigkeitsunfall offenbar wie durch ein Wunder unverletzt - Sachschaden beträgt rund 55.000 Euro

Bildergalerie vorhanden

Datum: Sonntag, 18. April 2021, 19 Uhr

Ort: A5 bei Alsfeld, Vogelsbergkreis, Hessen

 

(sg) Spektakulärer Unfall mit überraschend glimpflichen Ausgang: Ein 60 Jahre alter Autofahrer war am Sonntagabend auf der A5 in Richtung Süden unterwegs, als er im dichten Regen zwischen dem Hattenbacher Dreieck und Alsfeld-Ost wegen Aquaplaning die Kontrolle über seinen Luxuswagen verlor und der Pkw nach recht ausbrach. Dort rammte er den Mietwagen zweier Hamburger, die daraufhin von der Straße abkamen und im Graben landeten.

Der Mercedes schoss hingegen regelrecht von der Autobahn, durchbrach den Wildschutzzaun und krachte mit der rechten Seite gegen einen dort stehenden Baum, bevor er kopfüber zum Liegen kam.

Als die alarmierten Rettungskräfte vor Ort eintrafen, staunten Sie nicht schlecht. Als Feuerwehrleute an den völlig demolierten und auf dem Dach liegenden Mercedes herantragen, bat der sich noch darin befindliche Senior einzig darum, ob man ihm beim Aussteigen behilflich sein könne.

Er hatte den Horror-Crash offenbar ohne große Blessuren überstanden, kam aber dennoch zur Sicherheit in ein Krankenhaus. Auch die beiden Hamburger blieben unverletzt.

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf mindestens 55.000 Euro. Die Autobahn war in Richtung Süden über eine Stunde nur einspurig befahrbar.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.