Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
brandenburg
Dienstag, 6. April 2021, 23:00 Uhr
Potsdam, Brandenburg
News-Nr.: 36049

Komplett aus der Bahn geworfen:
Taxi steuert auf Gleise und rammt Straßenbahn – Tram entgleist und bleibt im parallel verlaufenden Gleisbett stehen – Autofahrer wird schwer verletzt, Fahrgäste und Bahnführer kommen mit dem Schrecken davon

Bahn muss aufwändig wieder auf ihre Schienen gehoben werden – Anwohner zeigt sich überrascht angesichts der Kräfte, die beim Unfall gewirkt haben müssen

Bildergalerie vorhanden

Datum: Dienstag, 6. April 2021, 23:00 Uhr

Ort: Potsdam, Brandenburg

 

(ch) Einmal die Gleise gewechselt, hat eine Straßenbahn bei einem Unfall am späten Dienstagabend in Potsdam. Im Süden der Stadt wollte ein Taxifahrer anscheinend in eine Kreuzung einfahren, ohne auf den Verkehr zu achten. Dabei übersah der Mann auch die herannahende Straßenbahn, die in die Haltestelle „Friedrich-Wolf-Straße“ gerade einfahren wollte. Der Mercedes rammte die Tram in die Front, wodurch die Bahn entgleiste und im parallel verlaufenden Gleisbett quer verkeilt stecken blieb. Das Auto schleuderte umher. 

Der Fahrer des Taxis zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu und kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Der Straßenbahnfahrer erlitt einen Schock, seine drei Fahrgäste kamen mit dem Schrecken davon. Um die Bahn wieder auf ihre eigentlichen Gleise zu heben, wurde ein spezielles Havarie-Team einsetzt, das den Zug mit Hebekissen und sonstigem technischen Gerät zurückhob. 

Während den Bergungsarbeiten war der Bahnverkehr in dem Bereich eingestellt. Ein Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet. Der Sachschaden ist hoch.


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.