Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
brandenburg
Ostermontag, 5. April 2021, 0 Uhr
Glienicke/Nordbahn, Landkreis Oberhavel, Brandenburg
News-Nr.: 36024

Nächtlicher stundenlanger Ostereinsatz:
Dachstuhl von Einfamilienhaus steht mitten in der Nacht in Flammen - offenbar nicht fachgerechtes Osterfeuer für Brand verantwortlich - hoher Sachschaden - Großeinsatz der Feuerwehr am Feiertag

Stundenlanger Einsatz für die rund 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr - Löscharbeiten gestalten sich schwierig, da Blechdach Zugriff auf Brandnester erschwert - Bewohner kommen mit dem Schrecken davon- offenbar hatte ein nicht gelöschtes Osterfeuer im Garten starken Funkenflug und somit das Feuer im Dach ausgelöst - - ausführliche O Töne darunter auch ein Betroffener der sich rührend bei der Feuerwehr bedankt - Polizei ermittelt zur Brandursache

Bildergalerie vorhanden

Datum: Ostermontag, 5. April 2021, 0 Uhr

Ort: Glienicke/Nordbahn, Landkreis Oberhavel, Brandenburg

 

(sg) Vermutlich durch ein nicht fachgerecht durchgeführtes Osterfeuer kam es in der Nacht zu Ostermontag zum Brand eines Einfamilienhauses in Glienicke/Nordbahn. Schon auf der Anfahrt konnten die alarmierten Feuerwehrkräfte den Feuerschein erkennen und alarmierten sofort umfangreiche Verstärkung nach. Vor Ort brannte bereits der Dachstuhl des Gebäudes. Die Bewohner hatten sich selbst in Sicherheit gebracht und wurden von den Nachbarn betreut.

Die Löscharbeiten der Feuerwehr gestalteten sich recht schwierig, da die Blechabdeckung des Daches ein Herankommen an den eigentlichen Brandherd erschwerte. Erst als große Teile der Abdeckung entfernt worden waren, gelang es, die Glutnester restlos zu löschen. Für die rund 50 Einsatzkräfte bedeutete das einen stundenlanger Nachteinsatz.

An dem Gebäude entstand hoher Sachschaden. Die Polizei ermittelt nun, ob die Angaben von Nachbarn, das Osterfeuer habe den Brand ausgelöst, tatsächlich als Brandursache in Frage kommt.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.