Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
niedersachsen
Montag, 22. Februar 2021, 21.00 Uhr
Neuharlingersiel, LK Wittmund, Niedersachsen
News-Nr.: 35644

Unheimliche Brandserie auf Nordsee-Campingplatz:
Zum sechsten Mal seit Januar brannten am Abend zwei Wohnwagen nieder - Gefährliche Brandserie sorgt für Aufregung unter Dauercampern - Erste Camper packen noch in der Nacht ihr Auto und reisen ab

"Wir können hier nicht mehr ruhig schlafen" - Zuletzt brannten vergangenen Mittwoch drei Wohnwagen an zwei Stellen nieder

Bildergalerie vorhanden

Datum: Montag, 22. Februar 2021, 21.00 Uhr

Ort: Neuharlingersiel, LK Wittmund, Niedersachsen

 

(gs) Die Angst geht um unter den Campern auf dem idylischen Campingplatz direkt hinter dem Deich der Nordsee in Neuharlingersiel: Am Abend brannte erneut zwei Wouhnwagen nieder, mindestens ein weiterer wurde durch das Feuer schwer zerstört. Es ist das inzwischen fünfte Feuer auf dem Campinplatz seit dem 20. Januar - und die Serie versetzt die sonst so ruhigen Dauercamper in Angst und Schrecken. Noch gab es keine Verletzten, aber noch in der Nacht packten die ersten ihre Taschen und reisten Hals über Kopf ab: "Wir kriegen hier kein Auge mehr zu". Kein Wunder, denn die Schlagzahl des gefährlichen Feuerteufels wird schneller: Nachdem es zuvor einzelne Brände im Abstand von zwei Wochen gab, brannte es nun nach fünf Tagen. "Wir sind alle in Angst und Schrecken, weil er so kurzfristg wieder zugeschlagen hat, so Dauercamper Peter Hartwig aus Papenburg, der seit über 40 Jahren hier seine Freizeit verbringt, "nun reisen viele ab". Viele hatten gehofft, dass die verstärkte polizeiliche Aufmerksamkeit an der Serie den Brandstifter nun abschrecke. Zuletzt hatte der Feuerteufel am letzten Mittwoch zugeschlagen und sogar ein zweites Mal gezündelt, nachdem die Feuerwehr nach dem Ablöschen der ersten Wagen gerade weg war. "Das war wirklich dreist, ich bin aus Angst wach geblieben", sio Hartwig. 

Heute Nacht brannten zwei Wohnwagen komplett nieder, ein zweiter wurde durch das Feuer schwer zerstört. Wer dahinter steckt, ist rätselhaft. Die Kurverwaltung hatte am Wochenende angekündigt einen Wachdienst zu organisieren.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.