Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
schleswig_holstein
Dienstag, 12. Januar 2021, 21:00 Uhr
Ort: Lensahn, Landkreis Ostholstein, Schleswig-Holstein
News-Nr.: 35130

Mit der Dunkelheit kam auch die Glätte:
Spiegelglatte Straßen sorgen binnen einer halben Stunde für drei schwere Unfälle im Umkreis von wenigen Kilometern - Autos stoßen frontal zusammen oder überschlagen sich – Rettungskräfte zählen vier Schwer- und zwei Leichtverletzte

Junge Autofahrerin wird von Eisglätte überrascht und rutscht in Graben – Porsche schleudert auf der A1 Böschung hinauf und landet auf dem Dach

Bildergalerie vorhanden

Datum: Dienstag, 12. Januar 2021, 21:00 Uhr

Ort: Lensahn, Landkreis Ostholstein, Schleswig-Holstein

 

(ch) Alle Hände voll zu tun, hatten die Rettungskräfte rund um Lehnsahn am Dienstagabend. Denn binnen einer halben Stunde wurden sie zu drei schweren Verkehrsunfällen gerufen. Der folgenreichste ereignete sich dabei auf der Strecke zwischen Lensahn und Cismar. In einer leichten Rechtskurve stießen hier zwei Autos frontal zusammen. Während der eine Wagen auf dem Seitenstreifen stehen blieb, rollte der zweite Unfallbeteiligte in den Graben. Der Rettungsdienst musste insgesamt vier Schwerverletzte versorgen und in Krankenhäuser bringen.

Noch während dieser Einsatz lief, ging ein weiterer Notruf ein. Dieses Mal hatte es auf der Landstraße 258 nach Harmsdorf geknallt. Auf der ebenfalls rutschigen Straße verlor eine junge Autofahrerin die Kontrolle über ihren Kleinwagen und landete im Graben. Dabei überschlug sich das Fahrzeug und blieb auf dem Dach liegen. Ersthelfer eilten herbei und befreiten die geschockte Frau aus ihrem Gefährt. Ein Rettungswagen brachte sie mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus.

Glücklicherweise ebenfalls nur leichte Blessuren zog sich ein Porschefahrer auf der A1 zu. Auf dem Weg in Richtung Neustadt in Holstein schleuderte er aufgrund augenscheinlich zu hoher Geschwindigkeit von der Autobahn. Sein Sportwagen fuhr eine Böschung hinauf und überschlug sich. Auch dieses Fahrzeug blieb auf dem Dach liegen. Der 45-jährige Fahrer kam für weitere Untersuchungen in ein Krankenhaus. 

An allen vier Unfallwagen entstand Totalschaden. Die Straßen waren für die Rettungs- und Bergungsarbeiten für längere Zeit voll gesperrt.


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.