Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
nordrhein_westfalen
Sonntag, 10. Januar 2021, 0:30 Uhr
Wuppertal, Nordrhein-Westfalen
News-Nr.: 35104

Tödlicher Brand:
Feuer in Dachgeschosswohnung von Mehrfamilienhaus - Feuerwehr rettet Bewohnerin mit schweren Verletzungen aus den Flammen - 73-Jährige verstirbt im Krankenhaus

Frau musste noch vor Ort von den Rettern reanimiert werden - auch ein weiterer Bewohner und drei Polizisten werden vom Rettungsdienst behandelt - Brandursache unklar

Bildergalerie vorhanden

Datum: Sonntag, 10. Januar 2021, 0:30 Uhr

Ort: Wuppertal, Nordrhein-Westfalen

 

(sg) In der Nacht zu Sonntag kam es im Wuppertaler Stadtteil Barmen zu einem tödlichen Brand in einem Mehrfamilienhaus. Beim Eintreffen der Feuerwehr in der Sedanstraße hatte die Polizei bereits mit der Räumung des mehrgeschossigen Gebäudes begonnen. Es brannte in einer Wohnung im Dachgeschoss des Hauses. Sofort gingen zwei Trupps unter Atemschutz zur Menschenrettung vor. Die Einsatzkräfte konnten aus der brennenden Wohnung noch eine Frau retten, die aber lebensgefährliche Verletzungen davon trug. Die 73-Jährige musste noch vor Ort durch den Rettungsdienst reanimiert werden und kam dann in ein Krankenhaus, wo sie jedoch wenig später ihren Verletzungen erlag.

Auch ein weiterer Bewohner und drei Polizisten wurden vor Ort ambulant durch das Rettungsdienstpersonal behandelt. Die unverletzten Bewohner kamen während der Löscharbeiten in einem bereitgestellten Bus unter und konnten nach Ende des Einsatzes wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Brandwohnung selbst ist unbewohnbar. Warum es zu dem Brand kam, ist unklar.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.