Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
nordrhein_westfalen
Mittwoch, 6. Januar 2021, 16:15 Uhr
Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen
News-Nr.: 35071

Toter nach Schießerei mit Polizei in Mülheim an der Ruhr:
Polizei erschießt 65-jährigen Mann nach Angriff mit Gewehr in Mehrfamilienhaus - aus Angst vor Sprengfallen kommen Spezialisten zum Einsatz - SEK stürmt schließlich das Gebäude und findet Leiche des Angreifers vor dem Haus

Gesamte Umgebung des Tatorts evakuiert - Hinweise darauf, dass der Täter auch Sprengmittel in der Wohnung hat sorgt für Einsatz des Kampfmittelräumdienstes - nach rund zwei Stunden stürmt SEK das Gebäude - Täter hatte im Haus geschossen und auch Schüsse auf die Beamten abgegeben

Bildergalerie vorhanden

Datum: Mittwoch, 6. Januar 2021, 16:15 Uhr

Ort: Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen

 

(sg) Schüsse bei einem Polizeieinsatz in Mülheim an der Ruhr. Ein Täter wurde erschossen, nachdem der die Beamten mit einem Gewehr bedrohte. Da sich der Mann in einem Gebäude befand und unklar ist, wie der Zustand des Mannes war, kam ein Spezialeinsatzkommando der Polizei zum Einsatz, um die Lage in dem Haus zu erkunden und den Mann festzunehmen. Umliegende Gebäude wurden vorsichthalber evakuiert. Auch sind Sprengstoffexperten des Landeskriminalamtes im Einsatz, da es Hinweise gibt, dass der Täter Sprengstoff in der Wohnung hat.

Schließlich stürmt das Spezialeinsatzkommando das Gebäude und findet den Leichnam des 65-jährigen Angreifers vor dem Gebäude liegend.

Zu dem Einsatz war es gekommen, weil Anrufer wegen Schüssen die Polizei alarmiert hatten. Beim Eintreffen eröffnete der Täter offenbar das Feuer auf die Beamten, die ebenfalls von der Schusswaffe gebrauch machten und den Täter wohl tödlich verletzten. Zu den Motiven des älteren Mannes ist derzeit noch nichts bekannt.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.