Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
nordrhein_westfalen
Sonntag, 22. November 2020, 17:30 Uhr
Köln, Nordrhein-Westfalen
News-Nr.: 34642

Großfeuer am Fühlinger See:
Fritteuse setzt Biergarten in Brand - hölzernes Gebäude brennt völlig aus - Feuerwehr im Großeinsatz

Gastronom wollte sich eigentlich mit Take-Away-Geschäft im Lockdown über Wasser halten - jetzt ist sein gesamter Betrieb ein Rauf der Flammen geworden - Mitarbeiter verletzt sich bei Löschversuchen

Bildergalerie vorhanden

Datum: Sonntag, 22. November 2020, 17:30 Uhr

Ort: Köln, Nordrhein-Westfalen

 

(sg) Doppeltes Pech für den Betreiber eines Biergartens in Köln-Fühlingen: Erst traf den Gastronom der Lockdown, jetzt brannte, während er versuchte, die Verluste mit einem Take-Away-Angebot zu lindern, sein gesamter Gastronomiebetrieb nieder.

Der Imbiss in der Oranjehofstraße auf der Insel mitten im Fühlinger See geriet gegen 17:30 Uhr offenbar durch eine Reibekuchen-Fritteuse in Brand. Schnell breitete sich das Feuer auf den gesamten Küchenbereich und die Holzkonstruktion des Gebäudes aus. Ein Mitarbeiter versuchte noch, eigene Löschversuche zu unternehmen und erlitt dabei Verletzungen.

Ein Großaufgebot der Feuerwehr rückte an. Dichte Rauchschwaden stiegen empor und wehten über den gesamten See. Aufgrund der verwinkelten Bauweise kamen die Brandbekämpfer nur schwer an die Flammen heran. Erst als einige der Wände aufgerissen wurden, gelang es, die Flammen wirksam zu bekämpfen. Nach rund drei Stunden war der Brand unter Kontrolle. Im Einsatz waren rund 60 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr.

 


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.