Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
bayern
Montag, 16. November 2020, 20:30 Uhr
Lappersdorf, LK Regensburg, Bayern
News-Nr.: 34594

Heftige Explosion in Hochhauswohnung:
Gaskocher explodiert in Wohnung von Hochhaus - Fensterfront und Mauerteile aus Gebäude gesprengt - Zwei Bewohner und Nachbar kommen leicht verletzt davon

Aufgrund von defektem Herd wollte Bewohner offenbar mit Campingaskocher kochen, als dieser explodierte - Anwohner zeigt sich verärgert und geschockt im O-Ton

Bildergalerie vorhanden

Datum: Montag, 16. November 2020, 20:30 Uhr

Ort: Lappersdorf, LK Regensburg, Bayern

 

(gs) Bei der Explosion eines Gaskochers in einer Wohnung eines sechsgeschossigen Mehrfamilienhauses in Lappersdorf (LK Regensburg) sind am Abend drei Personen leicht verletzt worden.

Nach ersten Erkenntnissen hatte der Bewohner einen Gaskocher in der Wohnung in Betrieb nehmen wollen, um das Essen zuzubereiten, nachdem der eigentiche Herd offenbar nicht funktionierte. Dabei kam es offenbar durch unsachgemäßen Gebrauch zur Explosion der Gaskartusche. Durch die Detonation wurde ein gesamtes Fenster aus der Verankerung gesprengt, auch Mauerteile der Fassade lösten sich. Geparkte Autos wurden durch Trümmerteile leicht beschädigt. Zwei Bewohner des Hauses und ein Passant kamen leicht verletzt davon. Die Wohnung bleibt nach dem Vorfall zunächst unbewohnbar, laut Feuerwehr wurde nicht nur die Fensterfront herausgerissen, in der Wohnung seien alle Türen aus der Verankerung geflogen. Es sei ein Wunder, dass keiner ernsthaft verletzt wurde, so Einsatzleiter Christian Reinwald. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot angerückt, um den Unglücksort zu sichern. Zum Glück war kein Feuer ausgebrochen, wie zunächst angenommen. Den genauen Grund der Explosion muss nun die Polizei ermitteln. 

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.