Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
bayern
Freitag, 23. Oktober 2020, 22:15 Uhr
Ort:A7 Höhe Elfershausen Landkreis Schweinfurt, Bayern
News-Nr.: 34386

Schwerer Verkehrsunfall auf A7 - Polizei sucht gezielt Zeugen des Unfalls:
Audi steift nach Überholvorgang einen Nissan - Nissan schleudert an Parkplatzzufahrt unter geparkten LKW - Wagen muss mit Seilwinde unter dem LKW hervorgezogen werden

Nissanfahrer wird schwer eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt - Mehrere Stunden Vollsperrung - Rettungshubschrauber im Einsatz

Bildergalerie vorhanden

Datum: Freitag, 23. Oktober 2020, 22:15 Uhr

Ort:A7 Höhe Elfershausen Landkreis Schweinfurt, Bayern

 

(et) Auf der A7 bei Effershausen in Bayern kam es am späten Freitagabend zu einem schweren Verkehrsunfall bei dem ein Autofahrer schwer verletzt wurde. 

Die unglückliche Kettenreaktion begann damit, dass ein Audi und ein Nissan einen LKW auf dem rechten Fahrstreifen überholten. Kurz danach kam es zu einer seitlichen Kollision der beiden PKW. Dabei geriet der Nissan ins Schleudern und fuhr an einer Pakplatzzufahrt unter einen stehenden LKW. Das völlig zerstörte Wrack stand komplett unte rdem LKW und musste erst mit einer Seilwinde heraus gezogen werden, bevor die Feuerwehr den Fahrer den Eingeklemmten befreien konnte. Der 22- Jährige  zog sich lebensbedrohliche Verletzungen zu und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. 

Die Polizei Schweinfurt-Werneck sucht nun gezielt nach Zeugen, die den Unfall bemerkt haben müssen. Gesucht wird ein Autofahrer der beim Überholen hinter den beiden gefahren ist und den Fahrer eines Gespanns der zum Unfallzeitpunkt ebenfalls auf der Parkplatzzufahrt gestanden hat. (Tel. 09722/9444-130). 

Da der Unfallhergang noch nicht eindeutig geklärt werden konnte, wurde ein Sachverständiger der DEKRA hinzugezogen. Die Autobahn musste für mehrere Stunden voll gesperrt werden.

 

 

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.