Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
brandenburg
Donnerstag, 22. Oktober 2020, 19:00 Uhr
Frankfurt Oder (Grenzübergang Stadtbrücke), Brandenburg
News-Nr.: 34375

Grenze zu Polen "schließt" in der Nacht zu Sonnabend:
Letzte Chance für problemlosen Grenzübergang - Coronatest oder 14-tägige Quarantäne ab Mitternacht nötig - Verkehrschaos am Grenzübergang Stadtbrücke

Nachbarland als Risikogebiet eingestuft

Bildergalerie vorhanden

Datum: Donnerstag, 22. Oktober 2020, 19:00 Uhr

Ort: Frankfurt Oder (Grenzübergang Stadtbrücke), Brandenburg

 

(fl) Massives Verkehrschaos an Grenzübergang zu Polen: Bereits in der Nacht zu Sonnabend werden Aufgrund der aktuellen Coronasituation die Voraussetzungen für eine problemlose Grenzpassage ins polnische Slubice erschwert. Das Robert-Koch-Institut stufte das Nachbarland zum Risikogebiet ein. Viele Pendler nutzten daher am Donnerstagabend eine der letzten Möglichkeiten, von Polen zurück nach Deutschland zu reisen, denn ab Sonnabend 0 Uhr ist hierzu ein negativer Coronatest nötig. Dieser darf nicht älter als 48 Stunden sein. Als Alternative bleibt nur die 14-tägige Quarantäne. Auch viele Deutsche machten sich am Donnerstagabend spontan auf den Weg nach Polen, um letzte Einkäufe zu erledigen oder ihre Fahrzeuge kostengünstig zu tanken. Vor vielen Zigarettenläden bildeten sich lange Warteschlangen. Nach Information von Brandenburgs Gesundheitsministerium können Berufspendler, die in Polen arbeiten, dies auch weiterhin tun. Gleiches gilt für LKW-Fahrer und Piloten.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.