Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
nordrhein_westfalen
Donnerstag, 15. Oktober 2020, 13:50 Uhr
Wuppertal, Nordrhein-Westfalen
News-Nr.: 34318

Nach Hilfeersuchen der Stadt aufgrund der dramatischen Coronaentwicklung:
Bundeswehr unterstützt das Wuppertaler Gesundheitsamt bei der Kontaktnachverfolgung

"Sind froh, dass wir die Unterstützung haben" - "An den Grenzen der Leistungsfähigkeit angekommen"

Bildergalerie vorhanden

Datum: Donnerstag, 15. Oktober 2020, 13:50 Uhr

Ort: Wuppertal, Nordrhein-Westfalen

 

(ah) Aufgrund der in den letzten Tagen sehr stark ansteigenden Coronazahlen hat die Stadt Wuppertal ein Hilfeersuchen an der Bundeswehr gestellt, so dass nun zehn Soldaten in die Stadt geschickt wurden, um das Gesundheitsamt bei der Kontaktnachverfolgung zu unterstützen.

"Wir sind an den Grenzen der Leistungsfähigkeit angekommen", stellt Stadtdirektor Johannes Slawig fest und spricht von einer "daramatischen Entwicklung". Die Sieben-Tage-Inzidenz in der Stadt liegt inzwischen bei 84, zudem stellt sich als großes Problem dar, dass die Verbeitung sehr diffus ist und nicht auf einen Hotspot zurückzuführen ist.

 

 

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.