Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
brandenburg
Montag, 12. Oktober 2020, 21:00 Uhr
Groß Glienicke, Landkreis Potsdam, Brandenburg 
News-Nr.: 34295

Gefährliche Kreuzung in beschaulichem Wohngebiet:
Unter Alkohol stehender BMW-Fahrer rast in 30er Zone über Kreuzung und erwischt Kleinwagen mit Frau und Kind - BMW kommt erst nach 20 Metern zum Stehen - Frau und Kind müssen verletzt ins Krankenhaus

Mehrere Anwohner berichten von ständiger Raserei

Bildergalerie vorhanden

Datum: Montag, 12. Oktober 2020, 21:00 Uhr

Ort: Groß Glienicke, Landkreis Potsdam, Brandenburg 

 

(et) Eine Kreuzung in einem beschaulichen Wohngebiet in Groß Glienicke bei Potsdam wurde am späten Monatagbend zum wiederholten Mal Schauplatz eines Unfalls, doch diesmal kein Gewöhnlicher. Anwohner, deren Zaun nun platt gedrückt am Boden liegt, berichten, dass in der 30er Zone regelmäßig gerast wird, "Sogar unsere Katze wurde hier schon überfahren" Ein unter Alkohol stehender BMW-Fahrer muss offenbar mit überhöhter Geschwindigkeit durch das Wohngebiet gerast sein und prallte auf einer Kreuzung an der Richard-Wagner-Straße in einen von rechts kommenden Kleinwagen. Sein BMW kam trotzdem erst nach rund 20 Metern weiter zum Stehen. Der Verursacher erlitt bei dem Unfall lediglich einen Schock und konnte nach einer Durchsicht vor Ort vom Rettungsdienst entlassen werden. Die Fahrerin und ihr Kind in dem Kleinwagen hingegen hatten weniger Glück und mussten mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.  Die Anwohner selbst können gegen die zu schnellen Autofahrer kaum etwas machen. "Ich habe sogar selbst schon Leute angehalten und gesagt -Schluss jetzt hier-", aber gerade nachts hält sich kaum einer an die 30 an der unübersichtlichen Kreuzung.

Der Führerschein des BMW-Fahrers wurde noch vor Ort beschlagnahmt und er auf die Wache zu einer Blutprobe mitgenommen.

 

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.