Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
bremen
Freitag, 9. Oktober 2020, 18:30 Uhr
Bremen-Neustadt
News-Nr.: 34270

Proteste aus Berlin greifen über:
Erste Hausbesetzungen nun auch in Bremen – Vermummte dringen in Gebäude ein – Zahlreiche Unterstützer auf der Straße - Sympathien für „Liebig 34“ bekundet - Polizei rückt an

Lage bleibt ruhig - Linksgerichtete steigen in leerstehendes Haus ein - Beamte halten sich aktuell zurück

Bildergalerie vorhanden

Datum: Freitag, 9. Oktober 2020, 18:30 Uhr

Ort: Bremen-Neustadt

 

(ch) Nach der Räumung des Hauses in der Berliner Liebigstraße greifen die Proteste nun anscheinend auch auf andere Städte über. Am frühen Abend haben mehrere Vermummte ein leerstehendes Haus in der Bremer Neustadt aufgebrochen. Sie verschafften sich Zutritt in dieses und brachten mehrere Banner an, auf denen sie die Sympathien für die Protestanten in Berlin erklärten. Vor dem Gebäude versammelten sich zahlreiche Unterstützer.

Anders als in Berlin ist die Stimmung in Bremen friedlich. Die Sympathisanten haben Lagerfeuer errichtet und spielen Fußball. Die Polizei ist mit mehreren Kräften vor Ort und sondiert weiter die Lage.


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.