Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
niedersachsen
Donnerstag, 24. September 2020, ca. 18:00 Uhr
Vechta, Niedersachsen
News-Nr.: 34156

Großeinsatz nach Zellenbrand in Justizvollzugsanstalt:
Zelle im obersten Stockwerk der JVA Vechta gerät in Brand - Häftling befand sich nicht in dem betroffenen Raum, Mitgefangene aus dem Zellentrakt nehmen Brandgeruch wahr und lösen Alarm aus - Keine Verletzten, aber 22 Häftlinge werden zeitweise in Turnhalle der Anstalt gebracht und dort von zahlreichen Polizeibeamten bewacht

Vorsorglich "Massenanfall von Verletzten" ausgelöst - Zahlreiche Rettungskräfte vor Ort - Zelle erheblich beschädigt - Brandursache unklar, Brandstiftung nicht ausgeschlossen

Bildergalerie vorhanden

Datum: Donnerstag, 24. September 2020, ca. 18:00 Uhr

Ort: Vechta, Niedersachsen

 

(ah) Ein Zellenbrand Im obersten Stockwerk der Justizvollzugsanstalt Vechta hat am Donnerstag zu einem Großeinsatz geführt: In einer Zelle, in der sich der Häftling zu diesem Zeitpunkt nicht aufhielt und die der Mann von außen verschlossen hatte, war ein Feuer ausgebrochen. Die Mitgefangenen aus dem Zellentrakt nahmen den Brandgeruch wahr und lösten Alarm aus. Die Vollzugsbeamten stellten fest, dass es aus dem Haftraum qualmte und verständigten Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst.

Vorsorglich wurde ein "Massenanfall von Verletzten" ausgelöst, so dass zahlreiche Rettungskräfte zur JVA eilten. Die 22 Häftlinge aus dem betroffenen Zellenblock wurden in die Turnhalle der Anstalt gebracht und dort von zahlreichen Polizei- und Vollzugsbeamten bewacht, während die Feuerwehr das Feuer löschte.

Die Zellte wurde weitgehend zerstört. Die Brandursache ist noch unklar; Brandstiftung kann jedoch offenbar nicht ausgeschlossen werden. Weitere Ermittlungen laufen.

 

 


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.