Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
baden_wuerttemberg
Freitag, 11. September 2020, 03:30 Uhr
Esslingen, Baden-Württemberg
News-Nr.: 34052

Großbrand in Esslingen bei Stuttgart:
Wohnungsbrand in denkmalgeschütztem Mietshaus von 1896 breitet sich auf Dachstuhl des gesamten Hauses aus - Meterhohe Flammen loderten aus Dach (on tape) - Gebäude wird als Flüchtlingsunterkunft genutzt, einige Bewohner wollen Brandort nicht verlassen und werden vorübergehend festgenommen

Feuerwehr kann Ausbreitung auf Nachbargebäude nur knapp verhindern - Großeinsatz für Rettungskräfte

Bildergalerie vorhanden

Datum: Freitag, 11. September 2020, 03:30 Uhr

Ort: Esslingen, Baden-Württemberg

 

(gs) Meterhoch loderten die Flammen zum Eintreffen der Feuerwehr aus dem Dach in Esslingen bei Stuttgart: Das Feuer hatte sich von einem Küchenbrand im Obergeschoss des Hauses zu einem ausgedehnten Dachstuhlbrand ausgebreitet. Zum Eintreffen der Feuerwehr loderte meterhohe Flammen bereits aus dem gesamten Dach des historischen dreigeschossigen Mietshauses am Rande der Altstadt. Die Bewohner des unter Denkmalschutz stehenden Gebäudes mussten zum Teil von der Feuerwehr in Sicherheit gebracht werden. Die Löscharbeiten stellten sich als große Herausforderung da. Die Feuerwehr musste von zwei Seiten angreifend, den Löschkräften gelang es nur mit Mühe, ein Ausbreiten auf ein direkt angrenzendes Haus zu verhindern. Das gesamte Dachgeschoss des 1896 villenartig erbauten Hauses brannte aus. Die Löschmaßnahmen zogen sich bis zum Morgen. Die Brandursache ist noch unklar. Eine Bewohnerin kam ins Krankenhaus. Die Oberwohnungen waren zuletzt von Flüchtlingen bewohnt worden. Einige der unverletzt gebliebenen Bewohner weigerten sich vehement, den Brandort zu verlassen und mussten von der Polizei vorübergehend festgenommen werden.

 


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.