Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
nordrhein_westfalen
Freitag, 11. September 2020, 01:50 Uhr
A4 FR Olpe, zw. Köln-Gremberg und AK Holmar, Stadt Köln, Nordrhein-Westfalen
News-Nr.: 34051

Zwei Tote bei Unfall auf der A4:
Polo überschlägt sich und wird offenbar von nachfolgendem Mini-Van und Lastwagen gerammt - Fahrer von Kleintransporter und Polo sterben noch an Unfallstelle

Polizei sucht mit Hubschrauber Umgebung nach möglichen weiteren Opfern ab - Hergang noch unklar, da keine ummittelbaren Zeugen

Bildergalerie vorhanden

Datum: Freitag, 11. September 2020, 01:50 Uhr

Ort: A4 FR Olpe, zw. Köln-Gremberg und AK Holmar, Stadt Köln, Nordrhein-Westfalen

 

(gs) Zwei Tote forderte ein schwerer Unfall in der Nacht auf der A4 bei Köln - der genaue Hergang muss von der Polizei noch rekonstruiert werden, da es keine unmittelbaren Zeugen des Unfalls gibt und beide beteiligten Autofahrer ums Leben kamen.

Nach ersten Erkenntnissen soll zunächst ein VW Polo verunfallt sein, Der Kleinwagen blieb offenbar auf dem Dach liegen und wurde von zwei Lastwagen touchiert und von einem nachfolgenden Mini-Van mit hoher Geschwindigkeit. Durch den Unfall wurden der Kleintransporter und der VW-Polo völlig zerstört, beide Fahrer waren zum Teil eingeklemmt, trotz Wiederbelebungsmaßnahmen musste ein Notarzt noch den Tod der Insassen am Unfallort feststellen.  Aus dem Transporter waren nach dem Unfall Gemüsekisten auf die Fahrbahn katapultiert worden. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich noch weitere Personen in den Autos befunden hatten, überflog die Polizei die Unfallstelle mit einem Hubschrauber, um nach möglichen weiteren Opfern zu suchen. Die A4 blieb in Fahrtrichtung Olpe zwischen den Anschlussstellen Gremberg und dem Autobahnkreuz Holmar bis in den Morgen gesperrt. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

 


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.