Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
niedersachsen
Sonntag, 30. August 2020,
Papenburg, Landkreis Emsland, Niedersachsen
News-Nr.: 33978

Kurzer Lichtblick in der Krise:
Meyer-Werft in Papenburg überführt neusten Kreuzfahrtliner - 236 Meter lange „Spirit of Adventure“ wird zur Endausrüstung über schmale Ems an die Nordsee verbracht

Werft beschloss auf jegliches Spektakel bei der imposanten Überführung zu verzichten, um in Corona-Zeiten nicht wie sonst tausende Zuschauer anzulocken - Traditionsschiffbauer aus Papenburg in tiefer Krise - aktuell endet sechswöchiger Produktionsstopp auf der bekannten Kreuzfahrt-Werft

Bildergalerie vorhanden

Datum: Sonntag, 30. August 2020,

Ort: Papenburg, Landkreis Emsland, Niedersachsen

 

(sg) Mitten in der Corona-Krise der deutschen Werften gibt es heute nochmal einen Lichtblick für die Meyer-Werft in Papenburg: Der neuste Prachtbau, die „Spirit of Adventure“, der auf Kreuzfahrtschiffe spezialisierten Werft im Emsland wird heute an die Nordsee überführt, wo dann die Endausrüstung und Probefahrten stattfinden, bevor das 236 Meter lange Luxuspassagierschiff an den Auftraggeber, die britische Reederei Saga Cruises übergeben wird.

Angesichts dessen, dass in der Vergangenheit stets tausende Schaulustige sich an den Ufern der Ems drängten und dem Spektakel der Überführung beiwohnen wollten, hat sich die Werft diesmal dafür entschieden, keinerlei Aufsehen um die Schleppfahrt durch den schmalen Fluss zu machen. Daher wurde der Termin auch erst kurzfristig bekanntgegeben.

Der Termin war ursprünglich auch schon für Mitte August geplant gewesen. Allerdings hatten die Schiffbauer beschlossen, möglichst viele Arbeiten noch am Werftstandort in Papenburg durchzuführen, um die Zahl der Mitarbeiter, die während er Emspassage an Bord sein müssen, wegen des Infektionsrisikos zu minimieren.

Die Corona-Pandemie hat die traditionsreiche Papenburger Werft in den vergangenen Monaten in eine tiefe Krise gestürzt. Seit Mitte Juli herrscht in dem Schiffbaubetrieb ein sechswöchiger Produktionsstopp, der nun aber zu Ende geht.

 


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.