Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
nordrhein_westfalen
Samstag, 29. August 2020 (Tat geschah in der Nacht von Donnerstag auf Freitag)
Krefeld, Nordrhein-Westfalen
News-Nr.: 33974

Unfassbarer Vandalismus:
Schon wieder randalieren Unbekannte auf Krefelder Hauptfriedhof - Trauerhalle beschädigt - erst vor sechs Wochen waren 56 Gräber geschändet worden

Polizei ermittelt in beiden Fällen - Motive der Täter unklar - Polizei und Stadtverwaltung wollen sich nicht zum Vorfall nicht vor der Kamera äußern - Staatsschutz ermittelt

Bildergalerie vorhanden

Datum: Samstag, 29. August 2020 (Tat geschah in der Nacht von Donnerstag auf Freitag)

Ort: Krefeld, Nordrhein-Westfalen

 

(sg) Wer macht so was? Schon wieder war der Krefelder Hauptfriedhof Ziel von Vandalen: Nachdem im Juli 56 Gräber geschändet worden (s. NSN-Meldung Nr. 33629), randalierten diesmal Unbekannte an der über 100 Jahre alten Trauerhalle.

Wie der zuständige Kommunalbetrieb mitteilte, wurden zwei Fenster unterhalb der imposanten Kuppel des Gebäudes eingeworfen. Noch sei unklar, ob es sich nur um blinde Zerstörungswut oder einen versuchten Einbruch handele, so die Offiziellen.

Erst Mitte Juli hatten bisher unbekannte Täter 56 Gräber geschändet und Grableuchten und Blumenschmuck zerstört.

Da auch eine politisch motivierte Tat nicht ausgeschlossen werden kann, ermittelt der Staatsschutz der Polizei wegen Sachbeschädigung und Störung der Totenruhe.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.