Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
niedersachsen
Freitag, 28. August 2020, 01:30 Uhr
Autobahn 1 bei Groß Ippener, LK Oldenburg, Niedersachsen
News-Nr.: 33962

Und wieder ein LKW-Unfall auf der gerade erst wiedereröffneten A1:
Lastwagen kracht hinter Nachtbaustelle in Pfeile-Anhänger und Baustellen-LKW - Großes Trümmerfeld macht erneute Sperrung erforderlich

Autobahn war nach schwerem Unfall mit Bitumen-LKW in der Nacht zuvor erst am Abend wieder einspurig freigegeben worden

Bildergalerie vorhanden

Datum: Freitag, 28. August 2020, 01:30 Uhr

Ort: Autobahn 1 bei Groß Ippener, LK Oldenburg, Niedersachsen

 

(gs) Bermuda-Dreieck A1: Nachdem die Autobahn bei Groß Ippener südlich von Bremen nach einem schweren Unfall eines Bitumen-LKW in der Nacht zuvor (News 33957) erst am Abend zumindest einspurig wieder freigegeben worden war, hat es in der Nacht zu Freitag erneut heftig gekracht. Ein Sattelzug hatte die vorherige Unfallstelle vor Groß Ippener gerade erst passiert, als er eine Nachtbaustelle kurz hinter der Anschlussstelle Groß Ippener offenbar trotz Vorwarnern überssah und mit voller Wucht in den Warnanhänger der Baustelle rammte, der mit einem blinkenden Pfeil den Hauptfahrstreifen sicherte. Der LKW zertrümmerte auch das Baustellenfahrzeug, Trümmerteile wurden über die gesamte Fahrbahn verteilt. Der LKW-Fahrer, wie auch die Arbeiter kamen offenbar weitestgehend mit dem Schrecken davon, zwar waren mehrere Rettungswagen vor Ort, abtransportiert werden musste jedoch keiner.

Noch ist völlig unklar, warum der LKW-Fahrer trotz Vorwarnungen die Baustelle übersehen hat. Auf der A1 werden seit Wochen regelmäßig über Nacht Betonfelder des Fahrbahnbelages saniert und machen eine einspurige Verkehrsführung erforderlich.

In der Nacht zuvor war ein mit Bitumen beladener Gefahrgutlaser wenige Kilometer zuvor verunglückt. Die Bergung verzögerte sich, weil das heiße Bitumen zunächst abgepumpt werden musste und zudem auslief. Zwar konnte der LKW am Abend geborgen werden, das Bitumen muss jedoch erst erkalten, bevor es am Vormittag abgetragen werden kann. Solange bleibt die A1 auch in diesem Bereich nur einspurig geöffnet. 

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.