Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Flugzeugabsturz an der Ostsee:
Einmotoriges Oldtimerflugzeug stürzt auf Ostseeinsel Usedom ab - ein Pilot stirbt, zweiter Pilot lebensbedrohlich verletzt

Flugzeug vom Typ Pilatus PC2 stürzte bei Übungsflug aus rund 40 Metern zu Boden - schwerverletzter Pilot kommt mit Rettungshubschrauber in Klinik - Polizei und Bundesstelle für Flugunfallunteruntersuchung Braunschweig ermitteln

Bildergalerie vorhanden

Datum: Sonntag, 2. August 2020, 10:15 Uhr

Ort: Heringsdorf, Landkreis Vorpommern-Greifswald, Mecklenburg-Vorpommern

 

(sg) Beim Start zu einem Übungsflug stürzte am Sonntagvormittag auf der Insel Usedom ein Oldtimerflugzeug nahe dem Flughafen Heringsdorf ab. Der einmotorige Oldtimer vom Typ Pilatus PC2 fiel aus rund 40 Metern plötzlich zu Boden. Dabei erlitt ein 57-jähriger Pilot tödliche Verletzungen, ein weiterer Pilot konnte schwerverletzt aus dem Wrack befreit werden und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Weitere Personen kamen zum Glück nicht zu Schaden, als die Maschine auf einem unbebauten Feld nahe dem Flugplatz aufprallte.

Presseberichten zufolge handelt es sich bei dem Verstorbenen um den Gründer der Kette "Lila Bäcker". Die Maschine erlitt Totalschaden. Die Ursache ermitteln nun Polizei und Mitarbeiter der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung in Braunschweig.

 

 


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.