Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
bremen
Sonntag, 5. Juli 2020, 18 Uhr
Bremen
News-Nr.: 33510

Noch nicht ganz fertig und schon abgebrannt:
Im Bau befindliches Einfamilienhaus in Flammen - Anbau gerät in Brand - Feuer greift auf Dachstuhl über

Großeinsatz für Bremer Feuerwehr - Besitzerin erleidet beim Anblick ihres brennenden Eigenheimtraums einen Schock und muss ins Krankenhaus - Sturm facht Flammen immer wieder an

Bildergalerie vorhanden

Datum: Sonntag, 5. Juli 2020, 18 Uhr

Ort: Bremen

 

(sg) Schwerer Schock für die Bauherrn eines Einfamilienhauses in Bremen-Huchting: Am Sonntagnachmittag wurde ihr Traum vom eigenen Heim durch ein Flammeninferno erst einmal zerschlagen. Aus noch ungeklärter Ursache geriet ein Anbau auf der Rückseite des fast fertiggestellten Einfamilienhauses in Brand. Schnell griffen die Flammen auf den Dachstuhl des Hauses über. Durch den starken Wind und da das Dach wohl noch nicht völlig ausgebaut war, konnten sich die Flammen schnell ausbreiten. Eine riesige Rauchwolke zeigte den Feuerwehrleuten bereits den Weg zum Einsatzort.

Vor Ort leiteten die Einsatzkräfte von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr sofort einen umfassenden Löschangriff ein. Mit einer Drehleiter wurde sofort Wasser auf den brennenden Dachstuhl abgegeben, Trupps unter Atemschutz arbeiteten sich im Innern an den Brandherd vor. Die Einsatzkräfte mussten zahlreiches in Brand geratenes Dämmmaterial, welches für den Verbau im Innern des Hauses gelagert wurde, nach draußen bringen, um es abzulöschen.

Schließlich konnten die Flammen gelöscht werden. Es entstand aber erheblicher Sachschaden am Gebäude.

Die Besitzerin des Einfamilienhauses erlitt einen Schock und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.