Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Pferde werden gerettet:
Stall brennt komplett nieder – Feuerwehr und Anwohner bringen Pferde aus den Flammen – Dunkle Rauchsäule weist Helfern den Weg

Dachpappe verbrennt in schwarzem Qualm – 500 Quadratmeter großes Gebäude kann nicht mehr gerettet werden

Bildergalerie vorhanden

Datum: Dienstag, 16. Juni 2020, 17:00 Uhr

Ort: Scharbeutz, Landkreis Ostholstein, Schleswig-Holstein

 

(ch) Eine schwarze Rauchsäule stand am Nachmittag über dem Himmel von Scharbeutz, wo im Ortsteil Schulendorf ein Stall in Flammen aufgegangen war. Die rund 60 Feuerwehrleute ahnten schon auf der Anfahrt, dass nun Arbeit auf sie zukommt. Tatsächlich musste es vor Ort dann schnell gehen. Denn das landwirtschaftliche Gebäude stand auf einer Größe von rund 500 Quadratmetern fast lichterloh in Flammen. In diesen befanden sich jedoch teilweise noch die Pferde. Mithilfe von Anwohnern gelang es den Helfern die fünf Tiere zu befreien und auf eine benachbarte Weide in Sicherheit zu bringen.

Auch ein Wohnhaus sowie eine Reithalle konnten durch die Einsatzkräfte vor der Hitze geschützt werden. Um ausreichend Löschwasser an den Brandort zu befördern, wurde eine lange Schlauchleichtung von einem entfernten Bach gelegt. Nach einer Stunde war das Feuer unter Kontrolle. Der Stall brannte jedoch bis auf die Grundmauern nieder. Wie es zu dem Feuer kommen konnte, müssen nun die weiteren Ermittlungen der Polizei ergeben, die ebenfalls vor Ort war.


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.