Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Tödlicher Unfall an Vatertag - und keiner hält an:
Fahranfänger kracht mit Pkw gegen geparkten Lkw und anschließend frontal gegen Baum - schlafender Lkw-Fahrer und Ersthelferin versuchen schwerverletzten 19-Jährigen noch zu reanimieren - Unfallopfer verstirbt dennoch noch vor Ort

Lkw-Fahrer zeigt sich erschüttert über fehlende Hilfsbereitschaft vorbeifahrender Autofahrer: „Man ist allein und keiner hilft einem - das ist einfach traurig“

Bildergalerie vorhanden

Datum: Donnerstag, 21. Mai 2020, 5:30 Uhr

Ort: L592 bei Ittlingen, Landkreis Heilbronn, Baden-Württemberg

 

(sg) Diesen Vatertag wird Lkw-Fahrer Rio Dahlke wohl nie vergessen: Er hatte am Abend seinen Sattelzug auf einem Parkplatz an der L592 bei Ittlingen geparkt und wollte hier den Feiertag verbringen. Doch gegen 5:30 Uhr wurde er unsanft aus dem Schlaf gerissen: „Es tat einen Schlag und ich wusste gleich, dass etwas passiert ist.“ Als er aus dem Fenster schaut, entdeckt er den völlig zerstörten VW Polo.

Ein 19-jähriger Fahranfänger war offenbar mit zu hoher Geschwindigkeit von der Landstraße abgekommen und ausgerechnet auf dem Parkplatz gegen den dort stehenden Sattelzug und anschließend frontal gegen einen Baum geprallt. Sofort setzt der Lastwagenfahrer einen Notruf ab. Zusammen mit einer vorbeikommenden Ersthelferin leitet er umgehend Reanimationsmaßnahmen ein. Doch obwohl die Unfallstelle kaum zu übersehen ist, fahren mehrere Autofahrer einfach so vorbei, ohne zu helfen. „Keiner hielt an, Sowas ist scheiße, wenn man allein ist und keiner hilft!“, berichtet der immer noch erschütterte Lkw-Fahrer.

Zum Glück treffen schnell Rettungsdienst und Feuerwehr ein. Doch trotz aller Bemühungen verstirbt der junge Fahrer noch vor Ort an seinen schweren Verletzungen. Die Landstraße beleibt mehrere Stunden gesperrt. Die Polizei ermittelt nun die genaue Unfallursache und ob der Fahranfänger, der alleine unterwegs war, unter Drogen- oder Alkoholeinfluss stand.

 


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.