Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Nächtliches Flammenmeer:
200 Strohballen stehen lichterloh in Flammen - Biogasanlage und angrenzendes Waldstück in akuter Gefahr

Feuerwehr kann übergreifen gerade noch verhindern - stundenlanger Löscheinsatz dauert wohl noch bis zum Montagmittag

Bildergalerie vorhanden

Datum: Sonntag, 17. Mai 2020, 22:30 Uhr

Ort: Krefeld, Nordrhein-Westfalen

 

(sg) Meterhohe Flammen empfingen die Feuerwehrleute am späten Sonntagabend im Krefelder Stadtteil Hüls. Als die Löscheinheiten gegen 22:30 Uhr an dem Bauernhof am Boomdyk eintrafen, standen die ca. 200 Strohballen bereits lichterloh in Flammen.  

Sofort bauten die Einsatzkräfte eine sogenannte Riegelstellung zu dem Hof auf, um die durch die immense Hitzestrahlung akut gefährdete Biogasanlage zu schützen. Auch drohte der angrenzende Wald in Brand zu geraten. Dank eines vorhandenen Löschbrunnens konnten die rund 45 Einsatzkräfte auf ausreichend Wasser zurückgreifen. Die Strohballen mussten kontrolliert abbrennen, weshalb der Einsatz wohl noch bis Montagmittag dauern wird.

 


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.