Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
niedersachsen
Sonntag, 05. April 2020, 22:00 Uhr
Vechta OT Telbrake, Landkreis Vechta, Niedersachsen
News-Nr.: 32668

Flammen schlagen meterhoch in die Nacht :
Kleinbrand setzt komplettes Wohnhaus in Brand - 800.000 Euro Schaden -Plötzliche Durchzündung des Feuers (exklusiv on tape) - Landwirte unterstützen mit Wasserlieferung

Großaufgebot an Einsatzkräften vor Ort - Glücklicherweise keine Personen mehr im Gebäude - Feuerwehr kann Wohnhaus nicht mehr retten

Bildergalerie vorhanden

Datum: Sonntag, 05. April 2020, 22:00 Uhr

Ort: Vechta OT Telbrake, Landkreis Vechta, Niedersachsen

 

(tf) Kleinbrand setzt komplettes Wohnhaus in Flammen. Alarm für die Feuerwehr am Sonntagabend - in Telbrake im Landkreis Vechta ist eine unklare Rauchentwicklung im Gebäude gemeldet. Als die ersten Kräfte eintreffen ist ein leichter Feuerschein im Dachbereich zu erkennen. Kurze Zeit später zündet das Feuer durch und der Dachstuhl des Hauses, sowie das Innere stehen in Flammen. 

 

Im ersten Augenblick nach der Ankunft der ersten Einsatzkräfte schien es nicht so dramatisch. Es war nur leichter Feuerschein unter dem Dach sichtbar. "Am Anfang hatten wir gedacht: 'Mensch das kriegen wir schnell in den Griff'", erklärt Stadtbrandmeister Jan-Arthur Müller. Aber bereits zwei drei Minuten später war klar, das wird ein größerer Einsatz. Es war deutlich zu erkennen, wie das Feuer im Dach hochzog und Stadtbrandmeister Müller ist klar, es ist nichts mehr zu halten.

 

Teile des Dachs beginnen orange-rot zu leuchten, bevor die Flammen plötzlich meterhoch in die Nacht schlagen. Das Feuer bricht an unterschiedlichen Stellen durch und vereinnahmt innerhalb kurzer Zeit das ganze Gebäude. Ein Blick auf die Fenster im Erdgeschoss zeigt, wie dahinter die Flammen wüten. Doch die Feuerwehr hat ein Problem, den Wassermangel. Schnell springen ortsansässige Landwirte ein und liefern mit ihren Güllefässern Wasser an - doch das Gebäude ist nicht mehr zu retten. Die Polizei schätzt den Schaden auf 800.000 Euro.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.