Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Zu viele Corona-Patienten:
Erste Kliniken melden erschöpfte Intensivkapazitäten - Hubschrauber fliegt Patienten in andere Klinik aus

Zur Entlastung der örtlichen Intensivstation werden vier Patienten mit Hubschrauber und Rettungswagen in Universitätsklinik Tübingen und ins Krankenhaus nach Esslingen verlegt

Bildergalerie vorhanden

Datum: Donnerstag, 26. März 2020, 18 Uhr

Ort: Nürtingen, Landkreis Esslingen, Baden-Württemberg

 

(sg) Da die Bettenkapazitäten in der Medius-Klinik in Nürtingen für Corona-Patienten zu Neige gingen, wurden am Donnerstag vier mit dem COVID-19-Virus infizierte Personen in einer kurzfristig angesetzten Aktion in andere Krankenhäuser verlegt.

Mehreren Rettungswagen und ein speziell aus der Schweiz angeforderten Intensivtransporthubschrauber brachten die zwischen 36 und 60 Jahre alten Patienten in die Universitätsklinik Tübingen und ins Krankenhaus nach Esslingen.

Bei dem Hubschrauber handelte es sich um einen speziell für die Verlegung von Intensivpatienten ausgestattete Maschine, die einen besonders schweren Fall unter ständiger Beatmung und Bewachung transportieren konnte.

 

Aktuelle Situation: (Stellungnahme der Klinik)

 

Die Belegungssituation am gestrigen Tag hat die Verlegung von vier Covid-19 erkrankten Patienten im Alter zwischen 36 und 60 Jahren erforderlich gemacht. So wurden in der medius KLINIK NÜRTINGEN Stand gestern 44 Covid-19 Patienten stationär behandelt. Weitere 18 Verdachtsfälle wurden ebenfalls stationär versorgt. Von den 44 Patienten waren 10 Patienten intensivpflichtig, die alle ebenfalls beatmungspflichtig waren. Weitere 4 Patienten mit anderen Erkrankungen mussten ebenfalls beatmet werden. Der Intensivbereich war damit mit 4 Beatmungen im Notbetrieb. Die Sicherstellung einer adäquaten Patientenversorgung hat die Verlegung von vier Patienten erforderlich gemacht. Zwei Patienten wurden an das Universitätsklinikum Tübingen verlegt. Einer davon per Hubschrauber, der andere als bodengebundener Transport mit Notarztbegleitung. Zwei weitere Patienten wurden an das Klinikum Esslingen verlegt. Die Verlegung erfolgte als bodengebundener Transport mit Notarztbegleitung.

 

Stand heute morgen 9 Uhr, versorgt die medius KLINIK NÜRTINGEN aktuell 42 Corona Patienten. Davon werden 34 aktuell auf der Isolierstation versorgt und 8 Patienten auf der Intensivstation, 7 davon werden aktuell beatmet.

 

Schutzausrüstung: Hier leben wir in der Mangelverwaltung. Nur durch den massiven Einsatz der Kreisverwaltung voran Herr Eininger und unsere Einkaufsabteilung die Rund um die Uhr arbeitet gelingt es uns noch, dass allen Mitarbeitern die notwendige Schutzausrüstung zur Verfügung steht. Vom Bund haben wir aktuell noch keine Hilfe erhalten.

 

Ausblick:

Für nicht intensivpflichtigen Covid-19 Patienten stehen durch die Aussetzung des „elektiven Programms“ (planbare Eingriffe) genügende Bettenkapazitäten zur Verfügung.

 

Weitere Intensivkapazitäten / Beatmungskapazitäten als die schon geschaffenen können wir nur realisieren wenn uns weitere Beatmungsgeräte und Zubehör zur Verfügung gestellt werden. Nach Aussage der Lieferanten können wir hier nicht mit einer Lieferung vor Herbst 2020 rechnen.

 


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.