Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Bis zu 20 Meter hohe Flammen:
In Umbau befindliches Einfamilienhaus steht lichterloh in Flammen - Funkenflug und Hitze bedrohen Nachbargebäude

Ersthelfer bringt ältere Nachbarn in Sicherheit - umfangreiche O-Töne mit Anwohner und Feuerwehr - Gebäude brennt völlig aus - Funkenflug sorgt für Folgebrand - mehrere hunderttausend Euro Schaden

Bildergalerie vorhanden

Datum: Dienstag, 25. März 2020, 20:40 Uhr

Ort: Aichtal, Landkreis Esslingen, Baden-Württemberg

 

(sg) Großeinsatz für die Feuerwehr am Dienstagabend in Aichtal: Im Ortsteil Neuenhaus brannte ein derzeit im Umbau befindliches Einfamilienhaus in voller Ausdehnung: „Das Haus stand lichterloh in Flammen. Die Flammen schlugen ungefähr in doppelter Haushöhe in den Himmel“, berichtete eine Anwohnerin. Ein Ersthelfer bringt schnell einen älteren Mann aus dem Nachbarhaus in Sicherheit. Dabei zieht er sich sogar eine leichte Kopfverletzung zu. Andere Nachbarn weisen Polizei und Feuerwehr ein.

Zum Glück ist das in Renovierung befindliche Gebäude derzeit leerstehend. Für die Feuerwehrleute gibt es hier nicht mehr viel zu retten. Der Brand hatte sich rasend schnell in dem noch nicht eingedeckten Haus ausgebreitet. Ein wahrer Funkenregen ergießt sich über die eng bebaute Wohnstraße. Sicherheitshalber werden die Bewohner der umliegenden Häuser durch die Polizei evakuiert.

Mit Hilfe einer Riegelstellung versuchen die Brandschützer die Nachbargebäude vor der enormen Hitze zu schützen. Auch einen durch die Funken ausgelösten Brand auf einem Nachbargrundstück können sie schnell löschen.

Um ausreichend Wasser zu haben, wird eine 600 Meter lange Schlauchleitung durch den Ort zum nahen Fluss Eich verlegt. Mit zahlreichen Rohren und einer Drehleiter löschen die über 60 Frauen und Männer den Brand. Nach mehreren Stunden ist das Feuer dann endlich aus. Der Sachschaden beträgt nach Polizeiangaben mehrere hunderttausend Euro. Warum es zu dem Brand kam, ist noch unklar.

 


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.