Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

In Zeiten der Krise ist Kreativität gefragt:
Landwirte finden neue Wege, um gegen die Düngeverordnung zu protestieren - Abstimmung im Bundesrat über die Verordnung vorgezogen, einige Bundesländer fordern Umsetzung erst im kommenden Jahr

"Wir bleiben zu Hause und versorgen euch - Stoppt ihr die Düngeverordnung - Landwirtschaft ist systemrelevant" - Bilder von der Aktion und einem Bauernhof mit Landwirten bei der Arbeit sowie O-Töne mit Landwirten

Bildergalerie vorhanden

Datum: Mittwoch, 25. März 2020

Ort: Wiesmoor, Landkreis Aurich, Niedersachsen

 

(ah) Noch vor wenigen Wochen waren auf vielen Straßen Deutschlands nicht selten Traktorenkolonnen zu beobachten, die sich in Richtung zentraler Plätze großer Städte bewegten, da Landwirte dort gegen die geplante Düngeverodnung protestierten. Durch die Coronakrise sind solche Proteste in der Öffentlichkeit nicht mehr möglich, doch die Vorbehalte der Bauern bleiben. Nun war Kreativität gefragt, um die Proteste im Bewusstsein der Öffentlichkeit zu halten - vor allem vor dem Hintergrund, dass die Bundesratsabstimmung über die Düngeverodnung aufgrund des durch die Krise veränderten Sitzungsplans vorgezogen werden musste.

Mitglieder der Gruppierung "Land schafft Verbindung" kamen daher auf die Idee, Fotocollagen mit den Worten "Wir bleiben zu Hause und versorgen euch - Stoppt ihr die Düngeverordnung - Landwirtschaft ist systemrelevant" zu erstellen und über die sozialen Netzwerke zu verbreiten. "Das ist wie Demo - nur von Zuhause", so Sara Collmann, die Sprecherin der ostfriesischen Abteilung der Gruppierung. Die Aktion weitete sich von Niedersachsen aus bis ins gesamte Bundesgebiet aus und fand zahlreiche Teilnehmer. Auf den Collagen sind Landwirte bei ihrer täglichen Arbeit zu sehen, die auch in diesen Krisenzeiten nicht ruht.

Die Proteste der Bauern blieben offenbar nicht völlig ohne Erfolg. Am Mttwoch wurde bekannt, dass einige Bundesländer sich dafür einsetzen, die Verordnung erst im nächsten Jahr umzusetzen


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.