Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Erneuter Brand auf landwirtschaftlichen Anwesen:
Gebäude stand in Vollbrand - Brandstiftung nicht ausgeschlossen - Bereits im Januar stand Kuhstall in Flammen

Polizei ermittelt zur Brandursache - Bereits mehrere Brände in den letzten Monaten in der Stadt - Drei Kameraden der Feuerwehr nach Skiurlaub in Corona-Quarantäne

Bildergalerie vorhanden

Datum: Montag, 23. März 2020, 21:00 Uhr

Ort: Donzdorf Winzingen, Landkreis Göppingen, Baden-Württemberg

 

(tf) Landwirtschaftliches Gebäude brennt komplett aus - breits zweiter Brand innerhalb von drei Monaten auf dem Gelände. Es ist gegen 21 Uhr, als der Alarm bei der Feuerwehr über einen Brand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Donzdorf im Landkreis Göppingen eingeht. Die Einsatzkräfte eilen zum Unglücksort. Dieser ist ihnen noch gut bekannt, weil hier bereits im Januar ein Kuhstall in Flammen aufging.

 

Vor Ort angekommen finden die rund 60 Brandbekämpfer ein Gebäude in Vollbrand vor und beginnen sofort mit den Löscharbeiten. Jedoch war das Gebäude nicht mehr zu retten. Direkt daneben, der Brandschutt vom letzten Feuer. Wie es zu dem Feuer kommen konnte ist unklar, die Polizei ermittelt in alle Richtungen und schließt auch Brandstiftung nicht aus. 

 

"Lassen wir uns überraschen, was rauskommt", so Oliver Schmid Kommandant der Feuerwehr Donzdorf. In der Stadt ist es in den letzten Monaten zu mehreren Bränden gekommen. Nicht das einzige Problem mit dem die Feuerwehr momentan zu kämpfen hat. Drei Einsatzkräfte befinden sich nach einem Skiurlaub in häuslicher Corona-Quarantäne.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.