Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Rettungseinsatz mit besonderen Vorzeichen:
Frau stürzt bei Gartenarbeiten in Brunnenschacht - Feuerwehr muss bei der Rettung aufgrund eines an der Anschrift gemeldeten Quarantänefalls mit besonderer Vorsicht agieren

Feuerwehr kann verletzte Frau aus Schacht retten - Unklar, ob es sich bei der Geretteten um die Quarantänepatientin handelt

Bildergalerie vorhanden

Datum: Dienstag, 17. März 2020, ca. 10:00 Uhr

Ort: Brettorf, Landkreis Oldenburg, Niedersachsen

 

(ah) Es war ein Rettungseinsatz mit ganz besonderen Vorzeichen - und solche Vorzeichen dürfte es für die Rettungskräfte bei Einsätzen in ganz Deutschland in Zeiten der Coronakrise in Zukunft wohl häufiger geben: Am Einsatzort ist ein Quarantänefall gemeldt.

So am Dienstagmorgen in Brettort im Landkreis Oldenburg: Eine Frau war bei Gartenarbeiten in einen drei Meter tiefen Brunnenschacht gestürzt und konnte nicht mehr allein aus dem Schacht gelangen. Die Leitstelle informierte die anrückenden Kräfte über den Quarantänefall an der Adresse, so dass die Retter spezielle Vorkehrungen wie Schutzkleidung, Mundschutz und Hanschuhe treffen mussten.

Es gelang der Feuerwehr, die Frau aus dem Brunnen zu retten, indem ein Kamerad kopfüber in den Brunnen abgeseilt wurde und die Frau herausziehen konnte. Die Verletzte wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Ob es sich bei der Verletzten um den gemeldeten Quarantänefall handelt, ist noch unklar.

 


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.