Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

"Haben bereits 80% unseres Vorstrandes verloren":
Weitere Strandabbrüche auf Wangerooge - Sturmfluten machen der Insel erheblich zu schaffen

Aktuelle Bilder von der Nordseeinsel -

Bildergalerie vorhanden

Datum: Dienstag, 11. Februar 2020, ca. 14:00 Uhr

Ort: Insel Wangerooge, Niedersachsen

 

(ah) Während vielerorts die Aufräumarbeiten nach dem Sturmtief "Sabine" laufen, ist auf der Nordseeinsel Wangerooge daran noch nicht zu denken. Nach den ersten Sturmfluten, die in den vergangenen Tagen bereits erhebliche Schäden anrichteten, werden in den in der kommenden Nacht und den folgenden Tagen noch weitere folgen. "Wir haben bereits 80% unseres Vorstrandes verloren", fasst Bügermeister Marcel Fangohr die Folgen der letzten Tage zusammen. Er schätzt, dass etwa 60.000 bis 80.000 Kubikmeter von der See abgetragen wurden, die Sandreserve auf der Insel beläuft sich jedoch nur auf 20.0000 bis 30.000 Kubikmeter.

Nun müssen in Zusammenarbeit mit dem Land Niedersachsen und dem Bund Lösungen geschaffen werden, um die Sandverluste wieder auszugleichen und die Sandentnahmestellen wieder zu füllen, sonst ist ein Zeitpunkt absehbar, an dem der Strand verloren ist - und ohne Strand gibt es keine Strandkörbe und somit keinen Tourismus.


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.