Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
niedersachsen
Samstag, 18. Januar 2020, 02:15 Uhr
Achim-Baden, Landkreis Verden, Niedersachsen
News-Nr.: 31856

Wohnung nach Feuer in Mehrfamilienhaus nicht mehr bewohnbar:
Nachdem Bewohner Flammen bemerkt und Nachbarn alarmiert hatte, rannte er in seine Wohnung zurück und wird von den Flammen eingeschlossen - Mann kann sich nur noch mit Sprung auf den Nachbarbalkon retten

Mehrere Wohnungen durch Rauch und Löschwasser unbewohnbar - Bewohner der anderen Haushälfte hatten Brand nicht bemerkt und mussten von der Feuerwehr evakuiert werden

Bildergalerie vorhanden

Datum: Samstag, 18. Januar 2020, 02:15 Uhr

Ort: Achim-Baden, Landkreis Verden, Niedersachsen

 

(et) In der Nacht zu Samstag ist in Achim-Baden in Niedersachsen einen Wohnung in einem Mehrfamilienhaus komplett ausgebrannt. 

Der Bewohner bemerkte kurz nach 02:00 Uhr Flammen in seiner Wohnung und alarmierte seine Nachbarn. Während die meisten Nachbarn ihre Wohnungen verlassen hatten, rannte er noch einmal in seine Wohnung zurück und wurde dort von den Flammen eingeschlossen. Er konnte sich nur auf seinen Balkon flüchten und von dort, auf den darunter liegenden Balkon einer Nachbarwohnung retten. Als die Feuerwehr eintraf stand die Wohnung im Dachgeschoss bereits in Vollbrand. Die schlafenden Bewohner der anderen Haushälfte hatten den Brand derweil gar nicht bemerkt und mussten von der Feuerwehr evakuiert werden. Der Bewohner der betroffenen Wohnung musste mit einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefer werden. Die anderen Personen konnten sich im nahen Gerätehaus aufwärmen. Die Wohnung im Dachgeschoss brannte komplett aus. Die feuerwhr musste teilweise das Dach öffnen um an alle Glutnester heranzukommen. Mehrere Wohnungen sind durch den Brandrauch und Löschwasser unbewohnbar geworden. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. 

 

 


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.