Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
bremen
Donnerstag, 16. Januar 2020, 20:29 Uhr
Bremen - Huchting, Bremen
News-Nr.: 31847

Wohnung brennt aus:
Mehrere Anrufer meldeten starke Rauchentwicklung aus Mehrfamilienhaus - Vier Personen verletzt, darunter ein Feuerwehrmann

Feuerwehr muss zwei Personen mit Drehleiter retten - Brand nach 30 Minuten gelöscht - Kriminalpolizei ermittelt zur Brandursache

Bildergalerie vorhanden

Datum: Donnerstag, 16. Januar 2020, 20:29 Uhr

Ort: Bremen - Huchting, Bremen

 

(tf) Das Telefon klingelt um 20:29 in der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle in Bremen - mehrere Notrufe gehen ein. Aus einem Mehrfamilienhaus in der Rotterdamer Straße, im Bremer Ortsteil Huchting, dringt dichter Rauch. Umgehend reagieren die Disponenten in der Einsatzzentrale und senden nicht nur den Einsatzleitdienst und die Berufsfeuerwehr von den Wachen eins und vier aus, sondern auch noch die Freiwillige Feuerwehr aus Huchting. Ebenso geht der Alarm beim Rettungsdienst, denn es könnten Menschenleben in Gefahr sein.

 

Als die ersten Kräfte eintreffen brennt eine Wohnung im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in voller Ausdehnung. Zwei Personen befinden sich noch in der darüberliegenden Wohneinheit und können das Treppenhaus aufgrund der großen Rauchentwicklung nicht passieren. Sofort leiten die Kameraden die Rettung mit der Drehleiter ein, während weitere Feuerwehrler mit den Löschmaßnahmen beginnen. Diese zeigen, von Innen und Außen durchgeführt, rasch erfolg. Bereits um 21:03 kann der Einsatzleiter "Feuer aus" vermelden.

 

Jedoch gibt es vier Verletzte duch den Wohnungsbrand zu beklagen - einer von ihnen ist ein Feuerwehrmann. Nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst kommen die Verletzten zur weiteren Behandlung in Bremer Kliniken. In der Zwischenzeit belüften die Brandbekämpfer das Objekt mit einem Überdruckbelüftungsgerät, um die Verrauchung zu entfernen. Die Kriminalpolizei trifft ein, um Ermittlungen zur Brandursache aufzunehmen. Das Ergebnis dieser steht noch aus, ebenso wie zur Summe der Schadenshöhe.

 


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.