Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Hausteile schleudern auf die Straße:
Schwere Verpuffung in Mehrfamilienhaus – Splitter dutzende Meter über Straße verteilt, Hausfassade teilweise rausgedrückt – Zwei Menschen atmen Brandrauch ein und werden leicht verletzt

Bewohner der zerstörten Wohnung war nicht daheim – THW muss Gebäude sichern – Ursache unklar – Feuer erlischt von selbst

Bildergalerie vorhanden

Datum: Mittwoch, 8. Januar 2020, 20:30 Uhr

Ort: Bonn, Nordrhein-Westfalen

 

(mt) Eine laute Detonation erschütterte am Abend die Sudetenstraße im Bonner Stadtteil Tannenbusch. Aus noch ungeklärter Ursache kam es in einer Wohnung im 2. Stock eines Mehrfamilienhauses zur Verpuffung. Die Fenster wurden samt Rahmen rausgedrückt und zersplitterten auf der Straße. Auch die Fassade an der betroffenen Wohnung schob sich teilweise raus und drohte hinabzustürzen. Zudem entfachte sich ein kleines Feuer, was nach kurzer Zeit jedoch wieder erlosch.

Zwei Personen, die sich zum Unglückszeitpunkt wohl an dem Gebäude befanden, atmeten Brandrauch ein. Dabei erlitten sie Atemwegsreizungen, die ambulant im Krankenhaus behandelt werden musste. Derzeit ist noch völlig unklar, was die Verpuffung auslöste.

Ein Statiker war vor Ort und prüfte das Haus auf seine Standsicherheit. Danach konnte er teilweise Entwarnung geben. Die betroffene Wohnung wurde durch die Polizei beschlagnahmt. Auch die Räumlichkeiten darunter blieben gesperrt, da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass die Fassadenteile unglücklich durch die Scheibe stürzen könnten. Das THW rückte daher an, um den Bereich zu sichern und abzustützen. Das restliche Gebäude war am Abend wieder betretbar. Der eigentliche Bewohner der Wohnung war zum Unglückszeitpunkt nicht zuhause.


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.