Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
hessen
Dienstag, 31. Dezember 2019, 10:30 Uhr
A5 zw. Bad Homburg u. Frankfurt, Hessen
News-Nr.: 31716

Lkw gegen RTW:
Lkw und Rettungswagen kollidieren auf A5 bei Bad Homburg schwer - Beifahrerin des RTW schwer verletzt eingeklemmt

Massive Beschädigung am RTW - Patientin durch die Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät befreit - RTW-Fahrer leicht verletzt - Rettungswagen war gerade auf Rückweg von Patiententransport - Rettungshubschrauber im Einsatz - A5 Richtung Frankfurt rund eineinhalb Stunden voll gesperrt

Bildergalerie vorhanden

Datum: Dienstag, 31. Dezember 2019, 10:30 Uhr

Ort: A5 zw. Bad Homburg u. Frankfurt, Hessen

 

(jl) Für gewöhnlich sind sie die Helfer, am Dienstag musste die Beifahrerin eines Rettungswagen auf der A5 aber selbst gerettet werden.

Zwischen dem Bad Homburger Kreuz und Frankfurt (Hochtaunuskreis) kam es am Dienstag gegen 10:30 Uhr zu einem schweren Unfall zwischen einem Rettungswagen und einem Lkw. Nach ersten Erkenntnissen kollidierte der RTW mit dem Lastwagen, prallte anschließend gegen die Leitplanke und kam dann im Graben zum Stehen. Die Beifahrerin des Rettungswagens wurde schwer verletzt eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Der Fahrer des RTW wurde leicht verletzt.

Der Rettungswagen aus dem Rhein-Neckar-Kreis befand sich auf der Rückfahrt eines Patiententransportes aus Nordhessen. Es war kein Patient mehr an Bord.
Die Autobahn war in Fahrtrichtung Frankfurt rund eineinhalb Stunden voll gesperrt. Es herrschte Stillstand und ein langer Stau bildete sich. Neben der Feuerwehr Bad Homburg, mit etwa dreißig Einsatzkräften, waren diversen Rettungswagen sowie der Rettungshubschrauber Christoph 2 im Einsatz.
 

Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.