Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Pkw ausgebrannt, Fahrer flüchtig:
VW Beetle schießt in Kurve geradeaus über Bordstein in Beet und fängt Feuer - Alkoholisierter 28-Jähriger ohne Führerschein nahe des Unfallorts verdächtig

Beetle komplett ausgebrannt - Mutmaßlichen Fahrer (28) unter Alkoholeinfluss und ohne Fahrerlaubnis ausfindig gemacht - Feuerwehr löscht VW mit Schaum ab - Straße voll gesperrt - Polizei führt Anwohnerbefragungen in Umgebung durch

Bildergalerie vorhanden

Datum: Samstag, 30. November 2019, 04:30 Uhr

Ort: Cloppenburg, Niedersachsen

 

(jl) Zu einem kuriosen Unfall kam es am frühen Samstagmorgen gegen halb fünf. Die Feuerwehr wurde zu einem brennenden Pkw in Folge eines Verkehrsunfalls gerufen. Vor Ort fanden sie einen in Vollbrand stehenden VW Beetle vor, vom Fahrer oder der Fahrerin jedoch keine Spur. Sofort leiteten sie die Löschmaßnahmen ein, nach rund zehn Minuten waren die Flammen unter dem Schaum erstickt. Der Wagen brannte komplett aus, es entstand Totalschaden. 
Was genau passiert ist, war zunächst unklar. In einer langgezogenen Linkskurve schoß der Beetle offenbar geradeaus weiter über den Bordstein in das Beet am Kreisel. Der Fahrer oder die Fahrerin schien flüchtig zu sein.

Die Polizei führte Befragungen in der Umgebung durch. Nahe des Unfallortes konnten sie dann einen 28-jährigen Mann aus Molbergen ausfindig machen, der als möglicher Fahrer in Frage kommt. Er stand unter Alkoholeinfluss und hat zudem keinen Führerschein. Zu dem Beatle hatte er sich zuvor offenbar unbefugt Zugang verschafft.

Die Ermittlungen gegen ihn laufen.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.