Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

100 Meter mitgeschleift:
Lastwagen erfasst Fahrradfahrerin beim Abbiegen an innerörtlicher Kreuzung - 21-Jährige schwer verletzt - Ersthelfer und Trucker ziehen junge Frau unter Brummi heraus

Ersthelfer denken bei Schrei zuerst an Schweinetransporter - Als René die Situation erkennt rennt er sofort hin - Einige fahren vorbei, andere Wagenlenker halten an

Bildergalerie vorhanden

Datum: Freitag, 22. November 2019, 05:00 Uhr

Ort: Harpstedt, Landkreis Oldenburg, Niedersachsen

 

(tf) Einen Schreck am frühen Morgen erlebte René Nölker am Freitag in Harpstedt im Landkreis Oldenburg. Er kümmerte sich als Ersthelfer, um eine schwerverletzte, junge Radfahrerin, die ein Lastwagen innerstädtisch beim Abbiegen erfasst und rund 100 Meter mitgeschleift hatte. Zusammen mit anderen Ersthelfern, unter anderem einen Sanitäter, versorgen und betreuen sie die 21-Jährige, bis der Rettungsdienst kommt.

 

Der junge Mann stand mit anderen zusammen und rauchte eine, als er etwas Schreien gehört hat. Die erste Vermutung ging in Richtung Schweinetransporter. Jedoch, als einer den Lastwagen am Straßenrand stehen sieht, unter dem Teile eines Fahrrads hervorschauen, rennen sie sofort los. \\"Bin dann hingelaufen und hab das Rad darunter weggezogen und da lag die Frau darunter\\", so beschreibt René er die ersten Sekunden in denen er Hilfe leistete. Der Lastwagenfahrer erzählt ihnen, dass er vorne an der Ampel eine Fahrradfahrerin mitgenommen hat, als er ihnen hilft. Zusammen legen sie die 21-Jährige in die stabile Seitenlage - ein Autofahrer hält an und informiert den Rettungsdienst. Kurze Zeit später stoppt der nächste Wagenlenker und kommt dazu. Er ist glücklicherweise Sanitäter. \\"Der hat dann auch sofort Verbandszeug rausgeholt und hat die Lage dann auch beruhigt\\", erzählt Nölker. Die Rettungskräfte bringen die Fahrradfahrerin nach ihrem Eintreffen und einer Erstversorgung mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

 

Während die Polizei noch die Spuren am Unfallort und auf der 100 Meter langen Strecke, wo der Lastwagen die Radfahrerin mitgeschleift hat, sichert, erinnert sich René vor der Kamera an die Minuten voller Adrenalin: \\"Ohne Handeln, direkt los auf die Sache\\". Probleme mit der Verarbeitung glaubt er nicht zu haben, denn er ist froh, dass nicht mehr passiert ist. \\"So ein großer Schock ist das nicht für mich, aber ist halt ein anderes Erlebnis\\", erklärt der junge Mann.

 

 

 


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.