Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Schwerer Unfall auf Einsatzfahrt:
Rettungswagen kollidiert beim Überholen mit abbiegendem Pkw und schleudert in Kleintransporter am Fahrbahnrand - Drei Verletzte

Fahrer und Rettungsassistent im Rettungswagen leicht verletzt, Patient wird durch den Unfall nicht verletzt - Pkw-Fahrer wollte nach links auf ein Grundstück abbiegen und übersah dabei offenbar das in diesem Moment überholende Einsatzfahrzeug - Etwa 150.000 Euro Sachschaden

Bildergalerie vorhanden

Datum: Dienstag, 05. November 2019, ca. 09:00 Uhr

Ort: Landstraße bei Großenkneten-Sage, Landkreis Oldenburg, Niedersachsen

 

(ah) Bei einem schweren Verkehrsunfall auf einer Landstraße im Landkreis Oldenburg sind am Dienstagmorgen drei Personen leicht verletzt worden. Ein Rettungswagen und ein Pkw wurden zerstört.

Ersten Angaben zufolge war der Rettungswagen auf einer Einsatzfahrt mit Sonderrechten unterwegs, als der Fahrer nahe Großenkneten-Sage einen Pkw überholen wollte. Dessen Fahrer hatte das herannahende Einsatzfahrzeug offenbar übersehen und wollte in diesem Moment nach links auf ein Grundstück abbiegen. 

Der Fahrer des Rettungswagens konnte nicht mehr ausweichen, so dass es zu Kollision kam. Der Rettungswagen schleuderte in der Folge in einen am Fahrbahnrand abgestellten Kleintransporter.

Der Pkw-Fahrer sowie der Fahrer des Rettungswagens und ein Rettungssassistent wurden leicht verletzt; der Patient zog sich durch den Unfall keine Verletzungen zu. Der an den Unfallfahrzeugen entstandene Sachschaden wird auf etwa 150.000 Euro geschätzt.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.