Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

In eiskalte Weser gestürzt:
Fahrerin fährt mit Pkw an Uferweg in Weser - Fahrzeug versinkt in den eiskalten Fluten - junge Frau kann gerettet werden, weitere zunächst vermisste Person offenbar gar nicht im Fahrzeug

Großaufgebot an Rettungskräften sucht den ganzen Morgen mit mehreren Booten und Tauchern nach dem versunkenen Pkw - Pkw kann schließlich geortet werden und wird mit Autokran aus dem Wasser gehoben - keine Hinweise auf Verbleib der vermissten zweiten Person, später gibt Polizei Entwarnung, da offenbar die Frau doch alleine unterwegs war

Bildergalerie vorhanden

Datum: Donnerstag, 31. Oktober 2019, 5:30 Uhr

Ort: Lemwerder, Landkreis Wesermarsch, Niedersachsen

 

(sg) Aus noch ungeklärter Ursache ist am frühen Morgen des Reformationstages ein Pkw mit zwei Personen bei Lemwerder in die Weser gestürzt. Der Pkw fuhr offenbar in der Nähe der Industriestraße an einem Uferweg in einer Kurve geradeaus und stürzte in die kalten Fluten.

Eine junge Frau konnte sich aus dem Fahrzeug befreien und wurde gerettet. Es sollte sich aber noch eine weitere Person im Pkw befunden haben, von der zunächst jede Spur fehlte.

An der sofort eingeleiteten Such- und Rettungsaktion beteiligten sich zahlreiche Einheiten von Feuerwehr und Hilfsorganisationen mit Rettungsbooten und auch Taucher der DLRG. In dem trüben Wasser dauerte es einige Zeit, bis man den in der starken Strömung etwas abgetriebenen Pkw orten konnte. Er wurde anschließend mit Hilfe eines Krans der Berufsfeuerwehr aus Bremen aus der Weser geborgen. Die Untersuchung des Fahrzeugs ergab aber keine Hinweise auf den Verbleib der vermissten Person. Da die Türen des Pkw allerdings geöffnet waren, vermuten die Einsatzkräfte, dass auch die zweite Person sich aus dem Fahrzeug befreien konnte und in der starken Strömung abgetrieben worden ist. Allerdings sind bei den derzeitigen Temperaturen die Überlebenschancen im eiskalten Wasser sehr gering.

Einige Stunden später gab die Polizei dann Entwarnung: Offenbar befand sich neben der Fahrerin keine weitere Person in dem Fahrzeug, als dieses in die Weser stürzte.

 


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.