Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Feuerwehrhaus bei Brand weitgehend zerstört:
Dachstuhl von Feuerwehrgerätehaus brennt in voller Ausdehnung - Fahrzeuge und Technik können in Sicherheit gebracht werden

Polizei wird auf Streife zufällig auf Brand aufmerksam und alarmiert die Feuerwehr - Massive Rauchentwicklung, hohe Flammen - Hoher Sachschaden - Brandursache unklar- Spektakuläre Amateuraufnahmen mit hohen Flammen und der Feuerwehr im brennenden Gebäude

Bildergalerie vorhanden

Datum: Donnerstag, 17. Oktober 2019, ca. 2 Uhr

Ort: Wusterhausen, LK Ostprignitz-Ruppin, Brandenburg

 

(jl) Es brennt bei der Feuerwehr: Das Gerätehaus der Feuerwehr in Wusterhausen im Landkreis Ostprignitz-Ruppin brannte in der Nacht zum Donnerstag weitgehend aus. 

Eine Polizeistreife bemerkte Rauch aus dem Dach aufsteigen. Da die Beamten sich aufgrund von Nebel nicht sicher waren, ob es sich nur um normalen Rauch aus dem Schornstein handelte, stiegen sie aus und stellten fest, dass es sich um einen Brand in dem Gebäude handelte.  Sofort informierten sie die Feuerwehr, so dass die Einsatzkräfte sofort zum  Gerätehaus eilten. Der Dachstuhl stand nach kurzer Zeit in Vollbrand und hohe Flammen schlugen aus dem Gebäude.
In letzter Sekunde gelang es der Feuerwehr, die Fahrzeuge aus der Wache zu fahren und große Teile der Technik in Sicherheit zu bringen. Am Gebäude entstand jedoch massiver Schaden, die genaue Schadenshöhe und zur Ursache ist noch nicht bekannt. Statiker müssen nun prüfen, ob das Gebäude noch nutzbar ist.

 

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.