Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Feuer bei der Feuerwehr:
Einsatzkräfte werden zum Gerätehaus der Freiwilligen Kameraden gerufen – Flammen im Materiallager zum Glück schnell gelöscht – Rettungsdienst-Stützpunkt kann weiter genutzt werden

Feuerwehr: „Die Adresse war uns ja bekannt, sodass sie bei der Anfahrt leicht zu finden war.“

Bildergalerie vorhanden

DatumMittwoch, 9. Oktober 2019, 16:30 Uhr

Ort: Bremen-Blumenthal

 

(ch) Zwei Löschzüge und eine Freiwillige Wehr rückten am Mittwochnachmittag zu einem Brand aus – bei den eigenen Kollegen. Im Keller des Gerätehauses der Einheit Blumenthal war es zu einem Feuer im Materiallager gekommen. Als die Einsatzkräfte eintrafen, drang bereits Rauch aus den Fenstern. Unter Atemschutz begab sich ein Trupp in das Gebäude, in dem auch ein Fahrzeug des Roten Kreuzes untergebracht ist. Glücklicherweise wurden keine Personen gefunden, sodass schnell mit der Brandbekämpfung begonnen werden konnte. Im 3x4 Meter großen Raum loderten die Flammen, die jedoch rasch unter Kontrolle gebracht wurden.

Nach den Löscharbeiten galt es für die Einsatzkräfte zu prüfen, ob die Räumlichkeiten weiter nutzbar sind. „Das Rote Kreuz wird die Bereiche reinigen lassen“, erklärte Thomas Böhland von der Berufsfeuerwehr. Allerdings sei eine Nutzung ohne weiteres möglich. Auch wenn die Adresse keine Unbekannte war, hofft man, diese so schnell nicht wieder anfahren zu müssen: „Wir werden das Equipment jetzt zurücknehmen und hoffen auf keine weiteren Einsätze hier.“ Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.