Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Horror-Crash auf Rastplatz Baden-Baden:
52-jähriger rast mit Pkw ungebremst in Heck von parkendem Sattelzug auf Rastanlage - Pkw-Fahrer stirbt noch im Unfallwrack - Schaulustiger filmt das völlig zerstörte Unfallauto und bekommen Anzeige von Polizei

Unfallursache noch völlig unklar - Polizei muss Maßnahme gegen aufdringliche Gaffer treffen und schreib Anzeigen wegen Filmen und Fotografieren der Unfallstelle

Bildergalerie vorhanden

Datum: Sonntag, 6. Oktober 2019, 8:45 Uhr

Ort: A5 bei Baden-Baden, Baden-Württemberg

 

(sg) Ein schrecklicher Unfall ereignete sich am Sonntagmorgen auf der Tank- und Rastanlage Baden-Baden an der A5. Gegen 8:45 Uhr fuhr ein 52-jähriger Pkw-Fahrer offenbar mit viel zu hoher Geschwindigkeit in Richtung Süden auf den Verzögerungsstreifen zum Rastplatz auf. Dabei krachte der Wagen des Mannes nahezu ungebremst in einen dort geparkten Sattelzug. Der Fahrer des Pkw war sofort tot. Der Aufprall auf den 40-Tonner war so stark, dass die Trümmer überall umherflogen. Als die Feuerwehr eintraf, begann der Pkw gerade zu brennen. Das Feuer könnte aber schnell gelöscht werden.

Für die Bergungsmaßnahmen wurde die Zufahrt zum Rastplatz voll gesperrt. Um den genauen Unfallhergang rekonstruieren zu können, wurde auch ein Gutachter hinzugezogen.

Große Probleme bereiteten am Rande der Bergungsmaßnahmen zahlreiche Schaulustige. Diese filmten und fotografierten teilweise mit ihren Smartphones, was inzwischen gesetzlich verboten ist. Die Polizei nahm daher die Personalien der Unfallgaffer auf und verfasste zahlreiche Anzeigen.

 

 


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.