Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Tragisches Ende eines Klassentreffens:
Senior übersieht beim Abbiegen von Parkplatz den Verkehr – VW prallt ungebremst in die Fahrerseite des Benz – Rentner stirbt – Rund 20 Freunde erleben Unglück keine 100 Meter entfernt mit und müssen seelsorgerisch betreut werden

Einsatzkräfte müssen Eingeklemmten befreien – Zweiter Unfallfahrer leicht verletzt – Notfallseelsorge im Großeinsatz

Bildergalerie vorhanden

DatumFreitag, 4. Oktober 2019, 22:00 Uhr

Ort: Langwedel, Landkreis Verden, Niedersachsen

 

(ch) Es sollte ein fröhlicher Abend werden, nachdem man sich viele Jahre nicht mehr gesehen hatte – doch er endete in einer Tragödie. Eine Gruppe von Senioren hatte sich zum Klassentreffen in einem Restaurant bei Daverden getroffen. Ein circa 70 Jahre alter Rentner verabschiedete sich nach dem launigen Abend von der Truppe und stieg in seinen Mercedes-Benz. Beim Einbiegen vom Parkplatz auf die vorbeiführende Hauptstraße geschah das Unglück. Aus noch ungeklärter Ursache übersah der Mann einen von links kommenden VW. Dessen Fahrer hatte keine Chance mehr zu reagieren und prallte ungebremst in die Fahrerseite der Limousine. Beide Fahrzeuge wurden von der Straße in einen Graben geschleudert.

Die frühere Klassengemeinschaft wurde durch den lauten Knall aufgeschreckt und eilte nach außen. Dort fanden sie ihren schwerstverletzten Freund eingeklemmt im Wagen vor. Ein gerufener Notarzt konnte das Leben des Mannes nicht mehr retten. Er starb noch im Unfallfahrzeug. Der Fahrer des zweiten Autos erlitt leichte Verletzungen und kam in ein Krankenhaus.

Viele der Schulkameraden standen nach dem Unfall unter Schock. Eine große Anzahl an Notfallseelsorgern rückte an, um die rund 20 Bekannten des Toten zu versorgen. Aufgrund der Unfallstelle konnten diese auch das Gelände nicht verlassen, sodass sie erst nach Abschluss der Bergungsarbeiten den Heimweg antreten konnten. 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.