Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Nanu, wo ist denn der Fahrer hin?
BMW kracht in Mittelleitplanke von A30 - Polizei und Rettungsdienst finden aber nur verlassenes Fahrzeug auf dem Standstreifen, vom Fahrer fehlt jede Spur

Leere Bierdosen im Pkw legen nahe, dass der Fahrer wohl unter Alkoholeinfluss stand und daher das Weite suchte - Polizei ermittelt nun wegen Unfallflucht

Bildergalerie vorhanden

Datum: Freitag, 20. September 2019, 21:50 Uhr

Ort: A30 bei Bissendorf, Landkreis Osnabrück, Niedersachsen

 

(sg) Ein nicht ganz gewöhnlicher Einsatz nach einem Unfall für die Rettungskräfte auf der A30 am Freitagabend: Zwischen Melle und Bissendorf in Richtung Osnabrück kam ein BMW Kombi auf dem Überholfahrstreifen ins Schleudern und kollidierte mit der Mittelleitplanke. Anschließend kam das Fahrzeug auf dem Seitenstreifen zum Stehen. Soweit erstmal nichts Ungewöhnliches und schon zigmal so oder ähnlich auf der Autobahn passiert.

Doch als Rettungsdienst und Polizei an dem im Frontbereich stark beschädigten Pkw eintrafen, war dieser völlig verlassen. Der Fahrzeugführer hatte sich offenbar aus dem Staub gemacht. Sicherheitshalber wurde die nähere Umgebung abgesucht, um sicherzustellen, dass die gesuchte Person nicht verletzt irgendwo liegt. Dann mussten Rettungswagen und Notarzt unverrichteter Dinge wieder abrücken. Die Polizei fand bei der Durchsuchung des Fahrzeugs mehrere leere Bierdosen, was den Schluss nahelegt, dass der Fahrer eventuell alkoholisiert war. Die Polizei stellte das Fahrzeug sicher und leitete ein Ermittlungsverfahren ein.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.