Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Kirchenbrand hält Wiesbadener Feuerwehr in Atem:
Kirchturm von St. Birgid gerät in Brand - Zwischendecke teilweise eingestürzt - Feuerwehr im Großeinsatz - Feuer brach offenbar im Technikraum unterhalb des Glockenstuhls aus

Schwierige Löscharbeiten aufgrund enormer Wärmeentwicklung, kein gefahrloser Innenangriff möglich - Mehrere Drehleitern im Einsatz - Feuerwehr: "Enormer Kraftakt für die Einsatzkräfte"

Bildergalerie vorhanden

Datum: Mittwoch, 18. September 2019, ca. 05:30 Uhr

Ort: Wiesbaden, Hessen

 

(ah) Ein Großbrand in der St.-Birgid-Kirche in Wiesbaden-Bierstedt hat am frühen Mittwochmorgen die Feuerwehr in Atem gehalten. Das Feuer war ersten Angaben zufolge in einem Technikraum unterhalb des Glockenstuhls ausgebrochen und hatte sich rasch ausgeweitet.

Die Feuerwehr rückte mit etwa 70 Kräften an, um gegen die Flammen vorzugehen. Mehrere Drehleitern wurden eingesetzt. Die Löscharbeiten gestalteten sich aufgrund der Bauweise des Gebäudes als sehr schwierig, da kaum Fenster vorhanden sind und die Wärme so nicht entweichen kann. Durch einen massiven Außenangriff konnten die von außen sichtbaren Flammen zurückgeschlagen werden, da jedoch im Inneren eine Zwischendecke teilweise einstürzte, wurde die Statik derartig in Mitleidenschaft gezogen, dass ein Innenangriff für die Löschkräfte zunächst nicht möglich ist und daher der eigentliche Brandort nicht erreicht werden kann. "Es ist ein enormer Kraftakt für die Einsatzkräfte", so Feuerwehrsprecher Valentin Reuter.

Das Schadensausmaß ist noch unklar. Auch die genaue Brandursache ist noch nicht bekannt. Aufgrund des Ortes des Brandausbruchs kann jedoch ein technischer Defekt nicht ausgeschlossen werden.

 

 


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.