Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Tödliches Feuer in Berlin-Moabit:
Dachgeschoss von Mehrfamilienhaus in Flammen - Feuerwehr kann Bewohnerin der Dachgeschosswohnung nur noch tot bergen

Gravierende Brandschutzmängel am Gebäude erschweren Einsatz der Feuerwehr - Einsatzkräfte müssen aufwändig Schläuche durchs Treppenhaus verlegen, weil eingebaute Wasserleitungen nicht funktionieren - Ursache für Brand noch unklar

Bildergalerie vorhanden

Datum: Sonntag, 15. September 2019, 0:50 Uhr

Ort: Berlin

 

(sg) Brand im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses in Berlin-Moabit in der Nacht zu Sonntag. Die Berliner Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot zu dem Hochhaus an. Sofort wurde ein Löschangriff eingeleitet und die betroffene Dachgeschosswohnung nach Personen durchsucht. Dabei hatte die Feuerwehr mit der ungewöhnlichen Konstruktion des Gebäudes aber auch technischen Mängeln an den darin installierten Brandschutzvorrichtungen zu kämpfen. So funktionierten die fest verbauten Steigleitungen zur Löschwasserversorgung nicht, so dass aufwändig Schläuche Etage für Etage durch das Treppenhaus verlegt werden mussten.

In der Dachgeschosswohnung fanden die Atemschutztrupps eine leblose weibliche Person, die leider nicht mehr reanimiert werden konnte.

Das Feuer war schnell gelöscht, allerdings zogen sich die Nachlöscharbeiten in dem verwinkelten Dachstuhl einige Stunden hin. Hierzu musste auch Spezialtechnik eingesetzt werden, wie Pressesprecher Frederic Finner von der Berliner Feuerwehr erklärte.

 


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.